Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Eröffnungskonzert der Reihe KON-Takte 2013 am 11. Januar

Konservatorium präsentiert auch im neuen Jahr wieder Kammermusik und Populäres

Die Konzertreihe „KON-Takte“ bietet auch 2013 wieder Kammermusik und Populäres in stilvollem Ambiente. Neben jungen Nachwuchstalenten stehen bei den acht Veranstaltungen im Jubiläumsjahr vor allem etablierte professionelle Musikerinnen und Musiker im Fokus, die ihre ersten musikalischen Impulse am Konservatorium erhielten.

Start der Konzertreihe ist am 11. Januar 2013, um 19 Uhr, im Brigitte-Feldtmann-Saal des Konservatoriums Schwerin, Puschkinstraße 6, mit einem Kammermusik-Konzert. Die rund 20 beteiligten jungen Künstlerinnen und Künstler kommen aus ganz Norddeutschland. Zu Neujahrsbeginn treffen sie sich für eine Woche zum „Nordland-Kammermusikkurs“, bei dem sie sich mit den großen Werken der Kammermusik auseinander setzen und ein anspruchvolles und abwechslungsreiches Repertoire erarbeiten. Die künstlerische Leitung des Kurses liegt in den Händen von Prof. Ulf Tischbirek (Violoncello), der sich seit vielen Jahren für die Förderung von musikalischen Nachwuchstalenten engagiert. Mit ihm geben auch Prof. Konstanze Eickhorst (Klavier) und Prof. Christian Sikorski (Violine/Viola) sowie Prof. Angela Firkins (Bläser) ihre Erfahrungen an die Teilnehmerinnen und Teilnehmern weiter, die ihr Instrument bereits auf sehr hohem Niveau spielen.
Der Nordland-Kammermusikkurs ist eine Kooperationsprojekt des Landesmusikrats Mecklenburg-Vorpommern, dem Landesausschuss „Jugend musiziert“ Hamburg und des Landesmusikrats Schleswig-Holstein, der die Durchführung organisiert. Der Kurs wird von der Stiftung „Feldtmann kulturell“ großzügig unterstützt. Für Kammermusikfreunde eine Pflichtveranstaltung!

Der Eintritt kostet 5 Euro (ermäßigt 3 Euro). Kartenreservierungen nimmt das Konservatorium bis zum 20. Dezember und ab 7. Januar 2012 telefonisch unter (0385) 59 127 48 oder per E-Mail unter dsemlow@schwerin.de gern entgegen.
Die Dauerkarte für alle Veranstaltungen der Konzertreihe „KON-Takte 2013“ ist ab sofort bis zum 20. Dezember und ab 7. Januar 2013 im Konservatorium, Puschkinstraße 6 erhältlich und kostet zum 60. Musikschuljubiläum nur 60 Prozent des regulären Preises aller Veranstaltungen.

Hintergrund:
Das Konservatorium startete 2005 mit einer eigenen Konzertreihe „KON- Takte“. Seitdem finden jährlich sechs bis neun Freitagskonzerte statt. Sie bieten all Jenen ein Podium, die mit dem Konservatorium verbunden waren oder sind. Die facettenreichen Veranstaltungen auf hohem künstlerischem Niveau sind mittlerweile zum Besuchermagnet geworden. Auf der Bühne standen bisher u. a. ehemalige Schüler, die heute als professionelle Musiker bundesweit tätig sind, Künstler aus Partnerstädten, Mitglieder der young academy rostock, Preisträger des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“, Schüler der Studienvorbereitenden Abteilung und Lehrer des Konservatoriums. Die Aufführungen finden im Brigitte-Feldtmann-Saal statt, der auch architektonisch die Gäste in seinen Bann zieht.

Die Jahresübersicht in Form eines Leporellos ist ab Januar im Konservatorium in der Puschkinstraße 6 und dann auch als pdf-Datei unter www.konservatorium-schwerin.de erhältlich. Die Reihe „KON-Takte wird von der Stiftung Sparkasse Mecklenburg-Schwerin in der Landeshauptstadt Schwerin und von der Stiftung „Feldtmann kulturell“ gefördert.

Quelle: Konservatorium


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]