Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Erste Schweriner Welterbetagung mit Festvortrag für alle

Am 22. und 23. Oktober im Neustädtischen Palais

Goldener Saal Eingang (© Landesamt für Kultur- und Denkmalpflege M-V, Achim Bötefür)Die Landeshauptstadt Schwerin veranstaltet gemeinsam mit dem Land und dem Landtag Mecklenburg-Vorpommern am 22. und 23. Oktober 2015 die erste Schweriner Welterbetagung im Goldenen Saal des Neustädtischen Palais. „Die Schweriner Welterbetagungen sollen den Weg zum Welterbe wissenschaftlich und fachlich begleiten und ein Angebot für alle zum Mitdenken sein“, sagt Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow. „Auf der Welterbetagung werden die neuesten Ergebnisse von Forschungsarbeiten vorgestellt, wie beispielsweise zur gerade abgeschlossenen archäologischen Grabung im Innenhof des Schweriner Schlosses“, ergänzt Welterbemanagerin Claudia Schönfeld.

Die Grabungsleiterin Marlies Konze sowie der Landesarchäologe Dr. Detleff Jantzen sprechen über „…eine Burg die in einem Süßwassersee erbaut ist.“ – die Wurzeln des Schweriner Residenzensembles. Außerdem werden nationale und internationale Bauten und Ensembles aus der Zeit des Schlossbaus im Vergleich zum Residenzensemble von Dr. Christian Ottersbach präsentiert, so unter anderem die Residenz des osmanischen Sultans und die Dolmabahçe Seray in Istanbul.

Den öffentlichen Festvortrag am Donnerstag, den 22. Oktober, um 19:30 Uhr wird die international renommierte Professorin Marie-Theres Albert halten. Prof. Albert hat den Lehrstuhl für Interkulturalität, den UNESCO CHAIR in Heritage Studies der Universität Cottbus-Senftenberg inne. Sie spricht über die Möglichkeiten und Chancen, die sich für das Schweriner Welterbeensemble aus den sogenannten „Gaps“ – den inhaltlich noch nicht gefüllten Lücken der UNESCO Welterbeliste – ergeben.

Der Festvortrag im Goldenen Saal des Neustädtischen Palais ist eintrittsfrei und alle Interessierten sind herzlich eingeladen „mitzudenken“ und „mitzumachen“.

Quelle: LHS


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]