Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Erste Vorbereitungen für die „Marina am Werderkanal“

Abriss der leerstehenden Verwaltungs- und Technikgebäude steht bevor

Schwerin, 13. März 2012 • Die Landesgrunderwerb Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LGE) hat die ersten Vorbereitungsarbeiten für das Bauvorhaben „Marina am Werderkanal“ in der Werdervorstadt von Schwerin beauftragt. In den vergangenen Tagen wurden auf dem ehemals gewerblich genutzten Gelände zwischen der Güstrower Straße und dem Ziegelaußensee der Wildwuchs gerodet und Sträucher sowie Gehölze vor dem Einsetzen des jahreszeitlich bedingten Wachstums entfernt. Durch die Beräumung der Fläche im März wurde sichergestellt, dass sich vor allem Vögel alternative Nistplätze suchen und von den anstehenden Baumaßnahmen in ihrer Brutzeit verschont bleiben. Die LGE folgte damit den naturschutzrechtlichen Vorgaben.

Mit den Rodungsarbeiten ist auch der Abbruch der leerstehenden Verwaltungs- und Technikgebäude und Garagen, der in Kürze beginnen wird, vorbereitet. Parallel laufen die Abstimmungen mit den Ämtern und Behörden zum Bebauungsplanverfahren. Vorgesehen ist, dass auf dem Areal des ehemaligen Straßenbauamtes drei mehrgeschossige Wohnhäuser mit bis zu 40 hochwertigen Appartements direkt am Wasser entstehen. In einem künstlichen Wasserbecken sind Anlegeplätze für Privatboote geplant. Ein Kanal soll das Becken später mit dem Ziegelaußensee verbinden. „Erste Interessenten haben sich bereits über das Bauprojekt informiert und auch die Bürger der Landeshauptstadt möchten mehr über die geplante Wohnmarina erfahren. Auch wenn wir zum jetzigen Zeitpunkt noch ganz am Anfang der Planungen stehen, sind uns alle An- und Nachfragen willkommen“, so LGE-Geschäftsführer Robert Erdmann.

daug.dialog


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]