Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Erstmals gemeinsame Abituraufgaben in sechs Bundesländern

Minister Brodkorb: Mit Selbstvertrauen und kühlem Kopf in die Abiturprüfungen

Bei den diesjährigen Abiturprüfungen lösen die Schülerinnen und Schüler in Mecklenburg-Vorpommern erstmals identische Aufgaben bzw. Prüfungsteile wie die Jungen und Mädchen in Bayern, Sachsen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. „Die gemeinsamen Abiturprüfungen sind ein wichtiger Schritt hin zu einem vergleichbaren Abitur“, sagte Bildungsminister Mathias Brodkorb. „Mecklenburg-Vorpommern gehört zu den ersten Ländern, die gemeinsame Abituraufgaben eingeführt haben. Wir haben uns mit den Besten zusammengetan, damit unsere Abiturienten ein Zeugnis vorweisen können, das vergleichbar ist und in ganz Deutschland einen exzellenten Ruf genießt“, so Brodkorb.

In diesem Schuljahr können rund 4.500 Schülerinnen und Schüler in Mecklenburg-Vorpommern das Abitur ablegen. An Gymnasien erreichen sie das Abitur nach der Jahrgangsstufe 12, an Fachgymnasien nach der Jahrgangsstufe 13. An insgesamt 102 Schulen im Land finden in diesem Mai die Prüfungen statt. Bildungsminister Mathias Brodkorb wünschte den Schülerinnen und Schülern viel Erfolg bei den Prüfungen. „Wichtig ist, dass die Schülerinnen und Schüler mit viel Selbstvertrauen in die Abiturprüfungen gehen und einen kühlen Kopf bewahren.“

Im September 2013 hatte es bereits einen ersten Probedurchlauf für gemeinsame Aufgaben in den sechs Ländern gegeben. Bereits im Oktober 2012 haben die Kultusminister der Länder einheitliche Leistungsanforderungen für die gymnasiale Oberstufe und das Abitur in allen 16 Bundesländern beschlossen. Die Ressortchefs der Länder haben damit verbindliche Bildungsstandards in den Fächern Deutsch, Mathematik und fortgeführter Fremdsprache (Englisch/Französisch) festgelegt. Der Beschluss gemeinsamer Bildungsstandards ist ein wichtiger Schritt in Richtung Zentralabitur.

Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]