EURO 2008: Die „Sause“ kann beginnen …

Fußball-Welt fiebert EURO-Finale entgegen …

LogoDeutschland, der Weltmeister 1954, 1974 und 1990, der Europameister 1972, 1980 und 1996, und der Olympiasieger 1976 (So „viel“ Zeit muß sein, immerhin war der Olympiasieg der „Ost-Germanen“ von Trainer Georg Buschner der einzige hochkarätige Fußball-Erfolg von Deutschland-Ost.), gegen Spanien, Europameister 1964 und Olympiasieger 1992 – so lautet das „Gipfel-Treffen“ der EURO-„Berg-Tour“.

Nach bisherigen Titeln also 7:2 für „Good Old Germany“, das auch leicht favorisiert in das Finale geht – vorausgesetzt Michael Ballack wird wieder fit (Die Hiobsbotschaft des Tages …)

GERESPDie bisherigen EM-Endrunden-Vergleiche zwischen beiden Mannschaften verliefen aus deutscher Sicht mal gut (2:0 bei der EM 1988), mal wenig erfreulich (0:1 bei der EM 1984 und damals Vorrunden-Aus der DFB-Elf).

Sollte der „Denker und Lenker“ im deutschen Team Michael Ballack jedoch wieder einsatzfähig sein, dürften den spanischen Offensiv-Torreros schnell „Hörner aufgesetzt“ bzw. „Tore eingeschenkt“ werden.

Fakt ist jedoch, dass der deutsche Kapitän nicht am Abschluß-Training im Wiener Ernst Happel-Stadion teilnehmen konnte – aufgrund muskulärer Probleme in der rechten Wade.

Für den besten Spieler der EURO 2008 wäre eine Final-Abstinenz ein traumatisches Deja vu, hatte er doch wegen einer gelben Karte im Halbfinale der WM 2002 gegen Korea – nach einem taktischen Foul – auf das Finale gegen die Brasilianer verzichten müssen.

Auch das WM-Eröffnungsspiel 2006 gegen Costa Rica mußte nach einer Verletzung ohne ihn stattfinden.

Noch besteht Hoffnung. Nach Trainer Jogi Löw arbeiten die Mediziner mit „Hochdruck“ an der Genesung des deutschen Spielmachers.

Allerdings, der Einsatz des spanischen Goalgetters David Villa (bisher 4 Treffer) ist verletzungsbedingt ebenfalls mehr als unwahrscheinlich.

Respekt haben die beiden Trainer vor dem Leistungsvermögen des jeweils anderen Teams.
Für Jogi Löw sind die Spanier „unberechenbar“ Und Luis Aragones meint: „Gegen die Deutschen wird es ganz schwer.“.
Die deutschen Spieler um Schweini, Poldi und Co. sind hingegen, wie 75 Prozent der deutschen Fans, grenzenlos optimistisch: „Wir holen den Pott !“.

Den will auch die „Seleccion“. „Wir sind hierhergekommen, um Europameister zu werden, das ist unser Ziel. Wir haben aber großen Respekt vor Deutschland.“, so Cesc Fabregas. Und Andres Iniesta: „Das Endspiel gegen Deutschland wollen wir jetzt auf jeden Fall gewinnen.“.

Ja, träumen, das können sie die Spanier 😉

Aber Träume sind „Schäume“. Dagegen wurde schon so manches „Sommermärchen“ wahr.
Das begann schon bei der „sportiven“ Aschenbrödel, die dann Prinzessin oder Königin (?) wurde.
„König Fußball“ wird „so oder so“ am Abend des 29.Juni ebenfalls einen neuen Herrscher auf dem europäischen Kontinent haben, nachdem Titelverteidiger Griechenland bereits in der Vorrunde ausschied: Und die Chancen, dass dieser deutsch spricht, sind nicht schlecht.

Also, Rotkäppchen-Sekt, österreichischen „Zweigelt“ (im Verhältnis 1:0 auf Ex !), drei Kisten Portwein, dazu – wegen der „Elektrolyte“ – zwei Krakauer, drei Flaschen Raki und natürlich einen Riesen-Eimer Original-Sangria kaltstellen und wegtrinken bzw. wegputzen – so wie es die deutsche Mannschaft mit ihren jeweiligen kulinarisch „dazugehörigen“ EURO-Gegnern machte/machen wird.

Und sicherlich gibt es zum EURO-Finale auch den einen oder anderen „Hingucker“ auf den Rängen im Wiener Stadion, vor der Leinwand auf dem Schweriner Markt oder auf den Sitzbänken der Schweriner Freilichtbühne, denn dort haben die Schwerinerinnen und Schweriner sowie die Gäste in der Landeshauptstadt die Möglichkeit, das Finale live und in Farbe mitzuerleben.

Valerie-Kim VoigtP.Y.RodriguezDas EURO-Finale werden sicherlich auch die amtierende „Miss Espana 2008“ Patricia Yurena Rodriguez (re.) und die amtierende „Miss Germany“ Valerie-Kim Voigt (li.) verfolgen. Zwischen beiden steht es „4:4“ …

Sollte das deutsche Team dann tatsächlich gewinnen, und einige verstreute Spanier in den Schweriner Lokalitäten dabei sein, dann „trösten“ und kubanische Wasser-Orangen anbieten 😉 Das „hilft“ !

Noch lange (knapp) 22 Stunden bis zum FINALE !!!!!

M.Michels

Resultat – EURO 2008-Finale: Deutschland vs. Spanien …….. : …….. (Platz für alle Fußball-Blondinen zum Selbsteintragen auf dem PC mit Filzstift !)


Produkttipps

Nach oben scrollen