Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Expedienten zu Gast in Schwerin

Schlossfestspiele als Zugpferd für Tourismuswirtschaft

Beim Sektempfang auf der Dachterrasse des Mercure Hotel konnten die Expedienten erste Blicke auf die Altstadt und das Schloss werfen. (Foto: STADTMARKETING GmbH Schwerin)Die Kooperation der Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH und der Marketinginitiative der Wirtschaft – Region Schwerin e.V. (PMI) nimmt weiter konkrete Formen an. In gemeinschaftlicher Organisation und Durchführung wurde nun eine Studienreise für Reiseveranstalter nach Schwerin realisiert. Vom 20. bis 22. Juli 2014 informieren sich 18 teilnehmende Expedienten aus unterschiedlichen Reisebüros in ganz Deutschland persönlich von den Vorzügen Schwerins als Gruppenreiseziel. „Bisher haben wir Schwerin nur als Tagesausflugsziel im Programm, das soll sich ab dem nächsten Jahr ändern.“, so Matthias Witter vom Reisedienst Witter aus Berlin. Dann will der Reiseveranstalter Schwerin auch als Mehrtagestour mit Übernachtung anbieten.

Im Mittelpunkt der Reise stehen die Schlossfestspiele Schwerin des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin als sommerlicher Veranstaltungshöhepunkt und besonderer Reiseanlass für Busgruppen. Zusätzlich sind eine Besichtigung des Schlosses und der Altstadt, ein Schiffstörn mit der Weißen Flotte sowie Restaurant- und Hotelbesichtigungen geplant.

Die Studienreise wurde als gemeinschaftliches Projekt zur Steigerung der Bekanntheit Schwerins bei Reiseveranstaltern initiiert. Auf diese Weise soll das Gruppengeschäft angeregt werden. Direkt vor Ort können sich die Reisebüro-Einkäufer mit den Gegebenheiten Schwerins vertraut machen, wertvolle Kontakte knüpfen und Ideen für eine Schwerin-Reise sammeln. „Wir freuen uns sehr über die Chance, mit Hilfe der privaten Marketinginitiative diese zusätzliche Aktion zur Bewerbung Schwerins als Gruppenreiseziel durchführen zu können.“, so Martina Müller, Geschäftsführerin der Stadtmarketing GmbH.

Die Programmpunkte der Reise sowie die Unterbringung und Verpflegung der Expedienten werden von den beteiligten Unternehmen der Marketinginitiative, dem Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, dem Staatlichen Museum Schwerin sowie der Stadtmarketing Schwerin zur Verfügung gestellt. „Von dieser Kooperation haben alle was.“, resümiert Christian Getz, Sprecher der Marketinginitiative, „Die beteiligten Unternehmen bekommen die Chance, ihre Angebote exklusiv ausgewählten Reiseveranstaltern vorzustellen und die gesamte Stadt profitiert von mehr Gästen: nicht nur die Tourismuswirtschaft sondern auch die Gastronomie und der Einzelhandel“

Quelle: Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]