Fährtenhund führte Polizei zu Einbrechern

Durch den Einsatz eines Fährtenhundes der Polizei konnten am Sonntagmorgen 4 Einbrecher gestellt werden.

Die 4 Täter, drei junge Männer aus Schwerin (17,19 und 22 Jahre alt) und eine 20-jährige Rostockerin waren in der Nacht zu Sonntag in einen Asia-Imbiss in Schwerin Lankow eingebrochen, indem sie eine Fensterscheibe einschlugen.
Sie stahlen erhebliche Mengen an Lebensmitteln, darunter 12 Kisten Bier und verwüsteten den Verkaufsraum des Imbisses. Durch den Einbruch entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Der Fährtenhund „Chico“ nahm am Imbiss die Fährte der Einbrecher auf und führte die Polizisten zu einer nahe gelegenen Wohnung in Lankow, in der eine Party gefeiert wurde. Die 4 Einbrecher konnten in der Wohnung festgenommen werden. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden Teile des Diebesguts gefunden. Strafanzeigen wurden erstattet.

Niels Borgmann


Produkttipps

Nach oben scrollen