Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Fahrbahn in der Leonhard-Frank-Straße wird instand gesetzt

Verkehrseinschränkungen ab dem 22. Februar

Schwerin • Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin führt vom 22. Februar bis voraussichtlich 9. März 2017 Instandsetzungsarbeiten am Fahrbahnbelag in der Leonhard-Frank-Straße durch. Der Baubereich wird dafür in fünf Abschnitte unterteilt, für die folgende Einschränkungen gelten:

Der erste Bauabschnitt reicht von Haus-Nr. 36 bis Haus Nr. 40 und ist am 22. und 23.Februar voll gesperrt. Der zweite Bauabschnitt beginnt ab Haus Nr. 34 und reicht bis Haus Nr. 36. Hier erfolgt die Vollsperrung am 23.und 24. Februar. Der dritte Bauabschnitt erstreckt sich von Haus Nr. 19 bis Haus Nr. 25 sowie von Haus Nr. 22 bis Haus Nr. 28. Hier gelten in der Zeit vom 27. Februar bis 1. März Halteverbote. Der vierte Bauabschnitt ist ab ab Haus Nr. 9 bis Haus Nr. 19 sowie ab Haus Nr. 2 bis Haus Nr. 10 ausgewiesen. In der Zeit vom 1. bis 3. März besteht hier Halteverbot. Der fünfte Bauabschnitt umfasst die Bereiche ab Haus Nr. 1 bis Haus Nr. 9 sowie Haus Nr. 2 bis Haus Nr. 4. Das Halteverbot besteht hier vom 6. bis 9. März.

Den Anliegern wird die Zufahrt zu ihren Grundstücken während der Instandsetzungsarbeiten gewährleistet. Vorab wurden die Anlieger durch die bauausführende Firma über den konkreten Ansprechpartner informiert. Der SDS bittet um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung sowie um erhöhte Aufmerksamkeit in den betroffenen Abschnitten.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]