Fahrradfahrer im Focus polizeilicher Kontrollen

Bei Verkehrsunfällen kommen 9 von 10 Radfahrer zu Schaden Auftaktkontrolle am 03. JuniIm Rahmen des themenorientierten Verkehrskonzeptes der Polizeidirektion Schwerin werden im Monat Juni vornehmlich Fahrradfahrer durch die Polizei kontrolliert.

Neben Fußgängern, zählen insbesondere Fahrradfahrer zu den Risikogruppen im Straßenverkehr. Bereits der geringste Zusammenstoß zwischen einem Kraftfahrzeug und einem Fahrrad hat oft erhebliche Folgen für den nahezu ungeschützten Fahrradfahrer, denn im Gegensatz zu den motorisierten Zweiradfahrern gibt es für diese Verkehrsteilnehmer beispielsweise keine Helmpflicht.

Auch die Akzeptanz für entsprechende Schutzbekleidung ist vielfach nur gering. Auf den Straßen Westmecklenburgs kamen im Jahr 2008 rund 88 Prozent der an Unfällen beteiligten Radfahrer zu Schaden, dass sind 9 von 10 Radfahrer. Konkret ereigneten sich im vergangenen Jahr 448 Verkehrsunfälle, an denen Fahrradfahrer beteiligt waren. Dabei wurden
394 verletzt, 4 sogar getötet. Nicht selten haben das Nichtbeachten von Ampelanlagen, Fehler beim Überholen oder beim Auffahren auf Straßen bzw. Alkoholeinfluss zu diesen Unfällen geführt. Radfahrer verstoßen auf vielfältige Weise gegen die allgemeinen Verkehrsregeln.

So ist Fahrradfahren in städtischen Fußgängerzonen trotz Verbote häufig anzutreffen. „Durch konsequente Überwachung und kontinuierliche Präventionsarbeit soll den Fahrradfahrern ein verantwortungsvolles Verhalten aufgezeigt werden.“, so der Leiter der Polizeidirektion Schwerin, Knut Abramowski, der in diesem Zusammenhang auch die Autofahrer zur besonderen
Rücksichtnahme und Toleranz gegenüber Fahrradfahrern auffordert.

„Mitunter werden sie durch unaufmerksame Autofahrer schlichtweg übersehen, in Einzelfällen gar ignoriert.“, so der Leitende
Polizeidirektor weiter. Immerhin wurden 60 % der Unfälle durch Kraftfahrer verschuldet.

Bei der Überwachung des Fahrradverkehrs durch die Polizei wird vor allem auf das Fahrverhalten der Radfahrer eingegangen. Die Hauptunfallursachen stehen bei den Kontrollen besonders im Vordergrund.

Neben den Kontrollen sind auch Präventionsaktionen der Polizei geplant. So sollen Fahrradparcours zum sicheren Umgang mit den Bikes beitragen, bei den Fahrradcodierungen wird auch der technische Zustand der Räder im Vordergrund stehen.

Zu den Auftaktkontrollen am 03. Juni kommen direktionsweit rund 60 Beamte zum Einsatz.

Klaus Wiechmann

Mörderisches Schwerin: Todschicke Frauen
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Einst und Jetzt - Schwerin - Hanne Bahra  Gebunden
Preis: € 16,99 Mehr Info: weltbild.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Barschalarm am Strökanal
Preis nicht verfügbar Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top