Falsche Polizisten klingelten an der Wohnungstür

82-jährige Schwerinerin sollte Bargeld übergeben

Neu Zippendorf – Zwei Betrüger haben am Montagabend versucht, eine 82-jährige Schwerinerin auf dreiste Weise zu bestehlen. So klingelten sie an der Wohnungstür der Seniorin und gaben sich als Polizisten aus. Die beiden Tatverdächtigen gaben an, dass der Ehemann der Geschädigten ausgeraubt wurde. Unter dem Vorwand, die Nummern der Geldscheine nun abgleichen zu müssen, forderten sie die Übergabe des in der Wohnung vorhandenen Bargeldes. Da die 82-Jährige jedoch keines hatte, verließen die Betrüger die Wohnung wieder. Der Ehemann traf wenig später unverletzt und auch nicht beraubt in der gemeinsamen Wohnung ein. Anschließend informierte die Frau die Polizei. Das Schweriner Kriminalkommissariat hat umgehend die Ermittlungen wegen Missbrauch von Berufsbezeichnungen und Betrug aufgenommen.

Die Polizei appelliert zur Besonnenheit und gesundem Misstrauen. Polizeibeamte können sich immer mit dem Dienstausweis und Kriminalbeamte zudem mit einer Kriminalmarke ordnungsgemäß legitimieren.

Das Phantom vom Pfaffenteich: Ein Schwerin-Krimi
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mörderisches Schwerin: Schattenkind
Preis: € 12,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Meine Jahre in Schwerin
Meine Jahre in Schwerin*
von Vorleser Schmidt Hörbuchverlag
Preis: € 8,33 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 4. Oktober 2022 um 01:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top