Falscher BKA-Beamter in Schwerin unterwegs

Unbekannter Mann bedrängte Seniorin

Die Polizei warnte erst vor kurzem vor falschen Schornsteinfegern und Polizisten in Mecklenburg-Vorpommern. Am Dienstag kam es in Schwerin zu einem erneuten Betrugsversuch. Dabei gab sich ein unbekannter Mann als Kriminalbeamter des Bundeskriminalamtes aus.

Der vermeintliche Polizist befragte eine ältere Dame zu einem Gewinnspiel, an dem sie vor einiger Zeit teilgenommen hatte. Die Gewinnspielfirma stünde wegen Betruges unter Beobachtung der Polizei, welche nun ihrerseits die Hilfe der Seniorin bräuchte, um die Bande zu überführen. Es wies die Seniorin an, auf Geldforderungen der Gewinnspielfirma einzugehen. Das Geld bekomme sie dann später von der Polizei zurück erstattet, sobald man die Täter gefasst habe. Wenig später meldete sich dann die dubiose Gewinnspielfirma bei der Seniorin und forderte sie auf, den Betrag von rund 1.300 Euro bei einer Bank in Wismar einzuzahlen. In einem eigens dafür bestellten Taxi sollte die Frau nun nach Wismar gefahren werden.
Die aufmerksame Taxi-Fahrerin hinterfragte den Sachverhalt bei der älteren Dame und riet ihr dazu, die echte Polizei über diese offensichtliche Betrugsmasche zu informieren.

Die Polizei warnt an dieser Stelle noch einmal mit Nachdruck vor derartigen Trickbetrügern und weißt darauf hin, dass solch eine Vorgehensweise in keinem Fall dem Tätigwerden der echten Polizei entspricht.

Das Phantom vom Pfaffenteich: Ein Schwerin-Krimi
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schwerin: Umgebungskarte mit Satellitenbild 1:250.000 (TK250 / Topographische und Satellitenbildkarte)
Preis: € 7,90 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 4. Oktober 2022 um 01:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top