Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

FDP Schwerin fordert besseres Baustellenmanagement und mehr Bürgerbeteiligung

Nach einer gut besuchten Bürgersprechstunde der FDP Schwerin fordern die Freien Demokraten ein besseres Baustellenmanagement von der Stadt Schwerin.

Sascha Priebe (Foto: FDP)

„Nachdem nun die Geschäftsleute ein weiteres Mal eine Baustelle im unteren Bereich der Wittenburger Straße auf Grund von Missmanagement seitens der Stadtverwaltung ertragen müssen, ist es nicht nachvollziehbar, dass einige Geschäfte von Menschen mit Behinderung, z.B. mit Rollstuhl, nicht erreichbar sind, weil der Zugangsuntergrund bei Regenwetter regelrecht verschlammt. Das hoch gepriesene Baustellenmanagement der Stadt Schwerin scheint hier wohl nicht zu funktionieren. Des Weiteren bemängelten Geschäftsleute bei einer Vor-Ort-Begehung des Kreisvorstandes, dass die Baufirmen schweres Baugerät direkt vor die Schaufenster abstellten, so dass eine Sicht auf die Geschäfte nicht mehr möglich ist. Anstatt hier auf die betroffenen Geschäftsleute zuzugehen, wird hier nach Gutsherrenart seitens der Stadtverwaltung gehandelt und die Umsatzeinbrüche der Geschäfte billigend in Kauf genommen“, so der FDP-Kreisvorsitzende Sascha Priebe.

Ein weiteres Thema auf der Bürgersprechstunde war die Bürgerbeteiligung bei Sanierungen und Neugestaltungen ganzer Straßenzüge, insbesondere beim Großen Moor/Schlachtermarkt, Rogahner Straße und Auf dem Dwang. „Es kann nicht sein, dass die Anwohner erst vor vollendete Tatsachen gestellt werden und die Stadt erst nach Protest von Bürgern und auf Druck von Bürgerinitiativen Kommunikationsbereitschaft zeigt. Auch hier fordern wir Freie Demokraten eine bessere Kommunikation im Vorfeld und auch mehr Transparenz seitens der Stadtverwaltung“, so Priebe weiter.

sb


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]