FDP zeigt sich optimistisch für Kommunalwahl

Schmitz, Öttinger, Bonnet und Priebe sind Spitzenkandidaten

Vergangene Woche wählte die Mitgliederversammlung der FDP Schwerin ihre Kandidaten für die Wahlen zur Stadtvertreterung am 25. Mai 2014. Liberale Spitzenkandidaten sind Michael Schmitz (51 J), Stev Öttinger (37 J), Cécile Bonnet (31 J) und Sascha Priebe (43 J). Insgesamt umfasst die Liste der Liberalen 16 Kandidaten und unterstreicht den Optimismus der liberalen Parteimitglieder. Die Liste greift in gleicher Reihenfolge für alle drei Wahlbezirke.

Die Palette der Kandidaten ist beruflich sehr breit gefächert. Neben Kaufleuten, Handwerkern, Lehrern, Beamten, Angestellten und Rentnern sind Selbständige und Freiberufler vertreten. „Es ist uns gelungen auch Personen als Kandidaten zu gewinnen, die nicht Mitglied der FDP sind. 25 Prozent der Kandidaten sind Frauen“, unterstreicht Sascha Priebe, Vorsitzender der Schweriner Liberalen. „Das Durchschnittsalter unserer Kandidaten liegt bei 45 Jahren.“

Der Spitzenkandidat, Volljurist Michael Schmitz, blickt, wie die Kandidaten Güll und Ötinger, als Stadtvertreter auf breite Erfahrungen in der Kommunalpolitik zurück. Viele der Kandidaten sind bereits heute in Ortsbeiräten und als Sachkundige Bürger in den Gremien der Stadt tätig. „Ziel unserer Partei ist es, die Fraktionsstärke in der Stadtvertretung zu erreichen, um mehr liberalen Einfluss auf die Stadtentwicklung deutlich zu machen“, unterstreicht Sascha Priebe. „In der kommenden Woche werden alle Kandidaten unsere Ziele für die neue Amtszeit beraten, um sie auf eine breite Basis zu stellen.“

Walter Kelle

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top