Fernbusse – Ihre Meinung ist gefragt

Umfrage der Verbraucherzentralen noch bis zum 30. September

Rostock – FernbusfahrerInnen aufgepasst: Die Verbraucherzentralen wollen wissen, wie gut die günstige Alternative zu Auto und Bahn ist. Wie häufig kommen Verspätungen vor? Informieren Unternehmen ihre Fahrgäste über deren Rechte? Noch bis zum 30. September 2015 können Verbraucher unter www.nvzmv.de/fernbus-umfrage-1 teilnehmen. „Mit der Umfrage wollen wir uns ein Bild des noch recht jungen Fernbusmarktes machen“, erklärt Berater Tietz von der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern. Die Ergebnisse sollen möglichen Verbesserungsbedarf im Fernbusmarkt ermitteln und Verbraucher bei der Durchsetzung Ihrer Rechte unterstützen.

Wer sich unabhängig über seine Rechte bei Ausfall und Verspätung informieren möchte, erfährt bereits jetzt alles Wissenswerte online unter www.nvzmv.de/fernbusreisen. Des Weiteren sind in allen Beratungsstellen des Landes kostenfrei entsprechende Flyer erhältlich.

Gefördert durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages


Produkttipps

Nach oben scrollen