Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Festspiele MV: „Musik von Ost nach West“ am 23. Juli

Schwedisches Trio spielt Werke von Smetana über Schumann bis Ravel in Schwerin

Eine romantisch-impressionistische Reise von Tschechien über Deutschland bis Frankreich unternimmt am Freitag, dem 23. Juli um 19:30 Uhr das schwedische Kungsbacka Piano Trio im Goldenen Saal im Neustädtischen Palais in Schwerin. Die Ensemblepreisträger 2000 interpretieren im Preisträger-Konzert Werke von Smetana und Suk sowie Schumann und Ravel.

Das Manuskript des d-Moll-Trio op. 63 schenkte Schumann 1847 seiner Clara zu ihrem 28. Geburtstag, die daraufhin begeistert in ihr Tagebuch schrieb, dass der erste Satz „einer der schönsten, die ich kenne“ sei. Eine Pavane besteht traditionell aus drei abgewandelt wiederholten Teilen, jeder mit neuem Material. Dahinter stehen praktische Zwänge, denn der höfische Ballsaal sollte dreimal umrundet werden. Ravel änderte in seiner Pavane pour une infante défunte diese Vorgabe sehr geschickt in ein Rondo. Zwischen das Rondothema und seine beiden Refrains sind kontrastierende Teile eingebettet, die jeweils variiert wiederholt werden.

Kungsbacka Piano TrioDas Kungsbacka Piano Trio hat sich 1997 in der schwedischen Kleinstadt Kungsbacka, unweit Göteborg, gegründet. Mit dem Sieg bei der Melbourne International Competition 1999 öffneten sich die Türen zu internationalen Konzertsälen. Im Jahr 2003 war das Trio ausgewähltes Mitglied in der Konzertreihe der ECHO „Rising Stars“ und konzertierte u. a. in der Wigmore Hall, dem Purcell Room, im Concertgebouw Amsterdam und in der Berliner Philharmonie.

Das Neustädtische Palais, 1779 als Witwensitz für die Frau des Bruders von Herzog Friedrich erbaut und 1878 im Stil der französischen Renaissance umgestaltet, beheimatet den Goldenen Saal, der 1850 vom Schweriner Hofbaumeister Georg Adolph Demmler errichtet wurde und seit jeher als Festsaal für repräsentative Zwecke genutzt wird.

Karten für das Konzert, das Programm der Saison sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 – 591 85 85 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Die Abendkassengebühr beträgt 2,- Euro pro Karte.

Programm

Fr. 23.07., 19:30 Uhr in Schwerin, Goldener Saal im Neustädtischen Palais

Preisträger-Konzert
Kungsbacka Piano Trio, Klaviertrio, Ensemblepreisträger 2000
J. Suk: Elegie für Klaviertrio op. 23
R. Schumann: Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 63
M. Ravel: Pavane pour une infante défunte (Arr. Wolfgang Birtel)
B. Smetana: Klaviertrio g-Moll op. 15

Preise: € 30,-/20,-/12,-

Mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Schwerin GmbH

Karten und Informationen

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH
Lindenstraße 1
19055 Schwerin

Kartentelefon: 0385-591 85 85
Fax: 0385 – 591 85 86
E-Mail: kartenservice@festspiele-mv.de
Internet: http://www.festspiele-mv.de

Weitere Konzerte in Schwerin :

So. 08.08., 19:30 Uhr in Schwerin, Schelfkirche

Gidon Kremer, Violine
Giedre Dirvanauskaite, Violoncello
Khatia Buniatishvili, Klavier
R. Schumann: Klaviertrio Nr. 3 op. 110
V. Kissine: Klaviertrio „Spiegel“
P. I. Tschaikowski: Klaviertrio a-Moll op. 50 „A la mèmoire d’un grand artiste“

Preise: 50,-/40,-/25,-

Mit freundlicher Unterstützung der HanseMerkur Versicherungsgruppe

Do. 12.08., 19:30 Uhr in Schwerin, Foyer des NDR Landesfunkhauses

Junge Elite
Chad Hoopes, Violine
Mara Mednik, Klavier
F. Schubert: Sonate Nr. 1 D-Dur für Violine und Klavier D 384
M. de Falla: Suite populaire espagnole für Violine und Klavier
W. Lutoslawski: Subito für Violine und Klavier
I. Strawinski: Suite italienne für Violine und Klavier
H. Wieniawsi: Polonaise Nr. 1 D-Dur
E. Ysaÿe: Ballade aus der Sonate Nr. 3 für Violine solo
F. Kreisler: Caprice Viennois und Liebesfreud für Violine und Klavier
S. Rachmaninow: Vocalise für Violine und Klavier op. 34/14
C. Saint-Saëns: Introduction und Rondo Capriccioso a-Moll op. 28

Preis: € 18,-

Mi. 18.08., 19:30 Uhr in Schwerin, Dom

Preisträger-Konzert
Gábor Boldoczki, Trompete, Preisträger in Residence 2010
László Fassang, Orgel
Werke von J. Stanley, G. B. Viviani, H. Purcell, G. F. Händel u. a.

Preis: € 25,-

Mit freundlicher Unterstützung der ALBA Nord GmbH und der ZEIT-Stiftung

Do. 19.08., 18:00 Uhr in Schwerin, Staatliches Museum

Preisträger-Konzert
l’ornamento, Barockensemble, Publikumspreisträger 2003
Scheinbar vertraut
Konzert zur Ausstellung der holländischen Genremalerei in Schwerin
Werke von A. Vivaldi, G. Ph. Telemann, T. Merula, D. Scarlatti u. a.

Preise: € 30,-/20,-

Fr. 10.09., 19:30 Uhr in Schwerin, Schelfkirche

Hope’s Music
Chamber Music Society of Lincoln Center New York
Wu Han, Klavier
David Finckel, Violoncello
Anne-Marie McDermott, Klavier
Arnaud Sussmann, Violine
Daniel Hope, Violine, Künstlerischer Partner
Philip Dukes, Viola, Ensemblepreisträger 1998
Josephine Knight, Violoncello, Ensemblepreisträgerin 1998
J. Corigliano: “Fancy on a Bach Air” für Violoncello solo
L. M. Gottschalk: The Union für Klavier solo op. 48
M. O’Connor: Jig für Violine und Viola
P. Jalbert: Klaviertrio
A. Dvořák: Klavierquintett A-Dur op. 81

Preise: € 40,-/30,-/18,-

Mit freundlicher Unterstützung der A-ROSA Flussschiff GmbH

Do. 16.12., 18:00 Uhr in Schwerin, Staatliches Museum

Junge Elite
Klavierduo Gerzenberg
M. Ravel: Ma mere l’Oye
C. Saint-Saëns: Karneval der Tiere
D. Schostakowitsch: Concertino a-moll
S. Rachmaninow: Symphonische Tänze

Preis: € 25,-

Die Konzertkarte berechtigt zur Ausstellungsbesichtigung ab 16:00 Uhr

Mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Schwerin GmbH


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]