Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

FiZ beteiligt sich an Aktion für Brustkrebspatientinnen

Herzkissen für Frauen an HELIOS Klinik übergeben

Schwerin • Vergangene Woche besuchten zwölf Frauen aus dem FiZ (Frauen im Zentrum) das HELIOS-Klinikum in Schwerin. Im Gepäck hatten sie selbst genähte Herzkissen, die Patientinnen nach einer Brust-OP nutzen, um Schmerzen zu vermeiden. Das FiZ in Trägerschaft des AWO Kreisverbandes Schwerin-Parchim e.V. dient als zentrale Anlaufstelle für Frauen in schwierigen Lebenssituationen.

Die Kissen sind so geformt, dass sie unter den Arm geklemmt werden können. Dank ihrer Form verhindern sie, dass die meist in der Achselhöhle sitzende Operationsnarbe scheuert und somit schmerzt. „Die Idee dazu stammt aus der Zeitschrift ‚Anna’”, erklärt Liane Dommer, Koordinatorin des FiZ. Ihr Vorschlag, sich an der Aktion zu beteiligen, wurde von den Besucherinnen des Tagestreffs im FiZ gut angenommen. So entstanden im Laufe eines Nachmittages insgesamt 30 Herzkissen, die nun im HELIOS-Krankenhaus Verwendung finden.

Der Tagestreff im FiZ ist ein Angebot der AWO. Er ist täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet und Kommunikations- und Begegnungsstätte zugleich. Groß geschrieben werden hier Fragen zur Alltagsbewältigung. „Im FiZ vereinen wir verschiedene Hilfestellungen unter einem Dach”, erklärt Liane Dommer. Frauen und deren Kinder, die sich in besonderen Lebenssituationen befinden, von häuslicher Gewalt betroffen sind, finden hier Beratung und Unterstützung. Dazu gehören zum Beispiel die ambulante Beratungsstelle des Frauenhauses (Frauen in Not), die Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und die Kinder- und Jugendberatung in Fällen häuslicher Gewalt. Betroffene können hier Ansprechpartnerinnen finden und wenn nötig weitervermittelt werden.

AWO


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]