Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Flagge zeigen gegen Gewalt

Aktionswoche „Keine Gewalt gegen Frauen und Kinder“ beginnt„Frei Leben – ohne Gewalt“  steht auf der blauen Flagge der internationalen Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes, die am Donnerstag (19. November) um 10.30 Uhr vor dem Rathaus Schwerin in gehisst wird. Damit eröffnet Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow die diesjährige Aktionswoche gegen häusliche Gewalt, die bis zum 30. November mit Lesungen, Ausstellungen und Aktionen in der Landeshauptstadt stattfindet.

„Opfer häuslicher Gewalt  sind nicht  nur Frauen, sondern in den meisten Fällen auch Kinder“, sagt Angelika Gramkow. „Kinder schleppen ihre Gewalterfahrungen aus der Familie oft  ein Leben lang mit sich herum und tragen sie  häufig auch weiter, wenn ihnen nicht geholfen wird.“  An der symbolischen  Flaggenhissung nimmt  auch Sozialministerin Manuela Schwesig teil. „Es ist wichtig, bei solchen Veranstaltungen Flagge zu zeigen“, sagt sie. „Man muss der Gewalt gegen Frauen und Kinder entschlossen entgegen treten.“

Auch die Schweriner Polizei begleitet die Aktionswoche: Häusliche Gewalt sei keine Privatsache und auch kein Kavaliersdelikt. „Als Polizei unterstützen wir Aktionen, die dafür sorgen, dass die Öffentlichkeit das Ausmaß des Problems tatsächlich zur Kenntnis nimmt“, so der Leiter der Schweriner Polizeiinspektion Wilfried Kapischke.

Seit 2002 wurden von der Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt 2095 Fälle registriert, von denen mehr als 1900 Kinder betroffen waren. Während der Aktionswoche machen  Plakate in  Bussen und Bahnen des Nahverkehrs auf den Frauen-Notruf der Landeshauptstadt  aufmerksam. Unter der Telefonnummer 0385/5557356 können sich Betroffene anonym beraten lassen.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]