Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Fleischfressende Pflanze im „Komplex“

Ausverkaufte Premiere „Der kleine Horrorladen“ am Samstag, den 02. Mai 2009 um 19.30 UhrDer kleine Horrorladen2, Foto: S. WinklerPünktlich zur Bundesgartenschau pflanzen Regisseur Ralph Reichel und der Musiker John R. Carlson – bekannt durch ihre Schweriner „Rocky Horror Show“ – ein Monsterkraut inmitten Der kleine Horrorladen1, Foto: S. Winklerblühende Landschaften. Im „Komplex“, einem der Ausweichspielorte des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin, feiert am 02. Mai 2009 um 19.30 Uhr das Musical „Der kleine Horrorladen“ Premiere. Der Frank’N’Furter von einst, Markus Wünsch, mutiert nun in einem Blumenladen in Downtown zum alles verschlingenden Fleurop-Alien. Das „Komplex“ in der Pfaffenstraße 4 erweist sich als idealer Standort für die insgesamt 16 Vorstellungen im Mai mit diesem schaurig-schönen Nachtschattengewächs während der Umbauphase im Großen Haus. Die Premiere ist bereits ausverkauft.

Im Blumenladen von Mr. Mushnik blüht Seymour und Audrey das große Glück: Liebe und Arbeit! Aber die Liebe haben sich die beiden Schüchterlinge noch nicht eingestanden und die Arbeit dürften die beiden Pechvögel bald wieder verlieren. Denn in der Betonwüste der Großstadt vegetiert ihr Blumengeschäft als kümmerliches Mauerblümchen dahin. Was aber wird aus der Liebe, wenn der Laden eingeht? Dann steht Seymour auf der Straße und Audrey muss ihren sadistischen Verlobten heiraten.  Da kommt Audrey die rettende Idee, das obskure exotische Pflänzchen, das Seymour beim Chinesen erstanden hat, ins Schaufenster zu stellen. Und siehe da: Das Geschäft blüht zunächst wirklich auf. Doch das zarte Pflänzchen hat es in sich: Es treibt und gedeiht – aber es braucht immer mehr Blut!

Nach Roger Cormans trashigen B-Movie von 1960 schufen Alan Menken und Howard Ashman Mitte der Achtziger dieses Musical, das bald wieder verfilmt wurde und mit einer unaufhaltsam wachsenden Fangemeinde seither ungebrochen zu den erfolgreichsten ‚kleinen Musicals‘ weltweit zählt.

Weitere Vorstellungen: 03. Mai um 18.00 Uhr, 06. bis 09. Mai um 19.30 Uhr, 10. Mai um 18.00 Uhr, 13. bis 16. Mai um 19.30 Uhr, 17. Mai um 18.00 Uhr, 20. bis 23. Mai um 19.30 Uhr und zum letzten Mal am 24. Mai um 18.00 Uhr.

Kartentelefon: 0385 / 5300 – 123; kasse@theater-schwerin.de


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]