Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Forbidden Duos“: 7. Konzert der Reihe „KON-Takte 2014“

Konservatorium Schwerin führt Werke verfolgter Komponisten auf

Adrian Tully (Foto: Sian Sene))Die 7. KON-Takte – Veranstaltung am Freitag, dem 07.11.2014 um 19 Uhr widmet sich ausschließlich der Musik von Komponisten, die während der Zeit des Nationalsozialismus verboten, verfolgt und vertrieben wurden. Die Kompositionen wurden geschrieben für das Saxofon – ein Instrument, das ebenso als „entartet“ galt. Unter dem Motto „Forbidden Duos“ haben Adrian Tully (Saxofon) und Eri Mantani (Klavier) ein außergewöhnliches Konzertprogramm für diese beiden Instrumente konzipiert. Es erklingen Originalwerke u. a. von Erwin Schulhoff, Darius Milhaud und Wolfgang Jacobi. Der Termin dieses speziellen Programms wurde bewusst in Erinnerung an die „Reichspogrome“ vom November 1938 gewählt. Damals begann die systematische Vertreibung, Enteignung und spätere Vernichtung der Juden aus Deutschland in der Zeit des Nationalsozialismus. Das Konservatorium Schwerin beschäftigt sich seit vielen Jahren in verschiedenen Veranstaltungen – ausgehend von dem Internationalen Festival „Verfemte Musik“ – mit Werken verfolgter Komponisten.

Die Veranstaltung findet im Brigitte Feldtmann Saal des Konservatoriums in der Puschkinstr. 6 statt. Der Eintritt kostet 10,00 € (7,50 €). Kartenreservierungen nimmt das Konservatorium unter 0385- 59127 48 oder per Email unter dsemlow@schwerin.de gern entgegen. Die reservierten Karten sind bis 18:45 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

Christina Lüdicke


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]