Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Free-TV-Premiere für die Volleyball Bundesliga

SPORT1 zeigt Vilsbiburg gegen Schwerin

Am Mittwoch, 18.10. bricht um 19:00 Uhr eine neue Ära für die Volleyball Bundesliga an. Erstmals werden Spiele aus dem Oberhaus der Frauen live im Free-TV übertragen. SPORT1 präsentiert zwischen Mitte Oktober und Mitte März zehn Spitzenspiele. Dirk Berscheidt wird alle Übertragungen als SPORT1-Volleyball-Experte kommentieren. Den Auftakt macht die Begegnung zwischen den Roten Raben Vilsbiburg und dem Deutschen Meister und Supercupsieger SSC Palmberg Schwerin.

Michael Evers, Präsident der Volleyball Bundesliga, erklärt zum Auftakt: „Die Volleyballfamilie hat sich seit Jahren dafür eingesetzt, dass unser Sport im Fernsehen läuft. jetzt ist es so weit. Bei den Europameisterschaften haben die Fans das Engagement von SPORT1 mit guten Einschaltquoten honoriert.“ Jetzt sollten alle gemeinsam am Ball bleiben, so Evers. „Einschalten und weitersagen“ sei die Devise, damit Volleyball dauerhaft einen festen Sendeplatz findet.

„Mit dieser Premiere von Live-Übertragungen kommt die Volleyball Bundesliga einem übergeordneten Ziel des Masterplans – eine deutschlandweite wöchentliche TV-Präsenz im frei empfangbaren Fernsehen zu erreichen – sehr nahe. Das ist eine gute Chance um die öffentliche Aufmerksamkeit für den Volleyballsport in Deutschland deutlich zu vergrößern“, freut sich Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga, über den Erfolg.

Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content von SPORT1: „Wir zeigen die Volleyball Bundesliga der Frauen als Premiere live im TV – und bereichern unser attraktives TV-Programm um einen weiteren hochklassigen Wettbewerb. Die Volleyball-Frauen bieten Dynamik, Athletik und Leidenschaft auf höchstem Niveau.“

Sendezeiten:

Mittwoch, 18.10.2017, 19:00 Uhr –  1. Spieltag
Rote Raben Vilsbiburg – SSC Palmberg Schwerin

Mittwoch, 25.10.2017, 19:00 Uhr – 2. Spieltag
SSC Palmberg Schwerin – SC Potsdam

Mittwoch, 08.11.2017, 19:00 Uhr – 4. Spieltag
Dresdner SC – Allianz MTV Stuttgart

Mittwoch, 06.12.2017, 19:00 Uhr – 6. Spieltag
Dresdner SC – SSC Palmberg Schwerin

Dienstag, 26.12.2017, 19:15 Uhr – 9. Spieltag
SSC Palmberg Schwerin – Allianz MTV Stuttgart

Mittwoch, 17.01.2018, 19:00 Uhr  – 10. Spieltag
Dresdner SC – SC Potsdam

Mittwoch, 31.01.2018, 19:00 Uhr – 11. Spieltag
SC Potsdam – SSC Palmberg Schwerin

Mittwoch, 07.02.2018, 19:00 Uhr – 14. Spieltag
VC Wiesbaden – SC Potsdam

Mittwoch, 14.02.2018, 19:00 Uhr – 15. Spieltag
SSC Palmberg Schwerin – Dresdner SC

Samstag, 10.03.2018, 19:30 Uhr – 18. Spieltag
Allianz MTV Stuttgart – SSC Palmberg Schwerin

 

Quelle: Volleyball Bundesliga GmbH

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]