Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Freude über einen längst überfälligen Schritt

 

Schwerin – Der Vorstand des schwullesbischen Kommunikationszentrums „Klub Einblick e. V.“ begrüßt die Entscheidung des Bundestages zur Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare. „Die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben ist ein überfälliger Schritt. Liebe fragt nicht nach Geschlecht und sexueller Orientierung. Aus Liebe gemeinsam Verantwortung zu übernehmen, wird endlich auch für homosexuelle Paare gleichberechtigt zu heterosexuellen Paaren möglich sein. Für uns ist der heutige Tag daher ein Feiertag“, freut sich Peter Brill, Vorsitzender des Vereins. „Das werden wir heute Abend in unserem Verein tun und laden herzlich dazu ein.“

Nun gehe es darum, das Gesetz zur Rechtspraxis werden zu lassen. Dies sei gleichzeitig ein wesentlicher Punkt in der gesellschaftlichen Debatte gegen homophobe Vorurteile, die es leider immer noch gibt. Daher wird das nächste Ziel der queeren Community nun die Aufnahme des Diskriminierungsverbotes in den Artikel 3 des Grundgesetzes sein.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]