Fußball: Halbfinal-Duelle Europa gegen Südamerika

Deutschland will heute Brasilien bezwingen


Was mussten sie nicht kämpfen! Was mussten sie nicht an Kritik ertragen! Was gab’s nicht für Vorbehalte und Vorhaltungen! Die Teams aus Deutschland, Brasilien, den Niederlanden und Argentinien können ein Lied davon singen. Zuletzt zitterten sich alle vier Mannschaften durch die K.O.-Phase, überzeugten spielerisch nur bedingt.

Die DFB-Mannschaft tat sich im Achtelfinale schwer und konnten die temporeich und intelligent spielenden Algerier erst in der Verlängerung knapp mit 2:1 bezwingen. Gegen Frankreich im Viertelfinale – da allerdings deutlich überzeugender – gelang dem deutschen Team ein beherzter 1:0-Erfolg. Der brasilianische Gastgeber hatte in der K.O.-Phase noch mehr Glück als Können offenbart. Gegen das spielerisch bessere Chile langte es in einem hoch dramatischen Spiel nur zu einem Erfolg im Elfmeterschießen. Auch gegen ein starkes Kolumbien in der Runde der letzten Acht reichte es nur zu einem knappen 2:1-Sieg. Ungemein viel Dusel hatten die Niederländer – beim 2:1-Last-Minute-Sieg gegen Mexiko profitierten die „fliegenden Holländer“ von einem ihnen wohl gesonnenen Referee. Gegen das Sensations-Team aus Costa Rica, das bei dieser WM ohne echte Niederlage blieb – ungeschlagen gegen Italien, Uruguay, England, Griechenland, siegten die „Oranjes“ erst im Elfmeterschießen. Und Argentinien präsentierte sich zuletzt als Meister des fußballsportlichen Minimalismus: ein glücklicher 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen die Schweiz, dann ein ebenso glücklicher 1:0-Erfolg gegen Belgien.

Am Ende setzten sich diese vier Mannschaften aber durch und stehen nun im WM-Halbfinale. Und natürlich wollen alle den WM-Sieg. Brasilien holte sich die Meisterschaft bereits 1958, 1962, 1970, 1994 und 2002 nach Hause, Argentinien 1978 und 1986 sowie Deutschland 1954, 1974 und 1990. Die Niederlande wurde hingegen nur dreimal Vizeweltmeister (1974, 1978 und 2010).

Im Duell Europa vs. Südamerika stehen heute Abend (22 Uhr) Deutschland und Brasilien. Wobei der Gastgeber auf seinen schwer verletzten Superstar Neymar und auf den wegen zweier gelber Karten gesperrten Kapitän Thiago Silva (wogegen Brasilien Einspruch eingelegt hat) verzichten muss. Am morgigen Mittwoch heißt es dann zur gleichen Uhrzeit Argentinien vs. Niederlande.

Auf der Schweriner Freilichtbühne gibt es natürlich wieder das obligatorische Public Viewing … .

Marko Michels

Mörderisches Schwerin: Todschicke Frauen
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mörderisches Schwerin: Vier Fälle für Kommissar Berger
Preis: € 10,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. September 2022 um 00:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top