Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Galerie im Theater: Arbeiten von Barbara Wetzel

Ausstellungseröffnung am Samstag, den 23. September 2017 um 17 Uhr im Foyer des Mecklenburgischen Staatstheater

© Barbara Wetzel: „Fluss“

Die 20. Ausstellung der Galerie im Theater in Kooperation mit den Theaterfreunden Schwerin und dem Schweriner Kunst- und Museumsvereins wird mit Arbeiten von Barbara Wetzel am 23. September im Foyer des Mecklenburgischen Staatstheaters eröffnet. Die in Schwerin aufgewachsene Künstlerin absolvierte eine Steinmetzlehre und studierte anschließend in Dresden an der Hochschule für bildende Kunst Bildhauerei. Dort legte sie 1989 auch ihr Diplom ab. Heute lebt sie im mecklenburgischen Dorf Katelbogen.

Als Bildhauerin und Grafikerin ist Barbara Wetzel auf zahlreichen Ausstellungen vertreten und wurde mit Preisen geehrt. Ihre lebendig bewegte, figürliche Bildsprache weist sowohl bei ihren hoch aufstrebenden Holzarbeiten als auch in der expressiven, oft großformatigen Druckgrafik in schwarz-weißen oder farbigen Holzschnitten, eine Schwerelosigkeit als besonderes Charakteristikum auf. Barbara Wetzels Werk, zu dem auch einige bibliophil gestaltete Künstlerbücher gehören, zeugt von Lebensbejahung, aber auch von Melancholie, kennt Strenge und Eleganz und offenbart eine große Nähe zur Poesie und zum Theater. Gerne verweist die Künstlerin darauf, dass Christoph Schroths Inszenierungen, wie z. B. die „Entdeckungen“ während der achtziger Jahre am Mecklenburgischen Staatstheater, inspirierend und nachhaltig prägend für die eigene Arbeit waren. Somit können die ausgewählten Beispiele ihrer grafischen Kunst als persönliche Reverenz an den geschätzten Theatermann verstanden werden.

Die Ausstellung ist bis zum 12. Oktober 2017 eine Stunde vor Beginn der Vorstellungen sowie in den Pausen im Parkettfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters zu sehen.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]