Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Gedenken an Berta Klingberg: 113 Jahre wäre sie heute geworden

Schwerins Ehrenbürgerin trug zeit ihres Lebens viel für das Image der Stadt bei

Am heutigen 21. Oktober wäre Schwerins Blumenfrau Bertha Klingberg, Ehrenbürgerin und Ehrenringträgerin der Landeshauptstadt, 113 Jahre alt geworden.

1898 in Hamburg geboren und in Bützow bei ihren Großeltern aufgewachsen, trug Schwerins bekannteste Blumenbinderin zeit ihres Lebens einiges für das Image der Stadt bei. Die Wahl-Schwerinerin Bertha Klingberg, liebevoll Blumenfrau genannt, machte sich auch dadurch einen Namen, dass sie bis ins hohe Alter in der traditionellen Rehnaer Tracht Gartenprodukte auf dem Schweriner Schlachtermarkt verkaufte. Ihr größter Verdienst: Im Jahr 1990 sammelte die inzwischen 91-Jährige 17.000 Unterschriften für die Ernennung Schwerins zur Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns.

Nachdem sie 1993 als erste und bisher einzige den Ehrenring der Landeshauptstadt Schwerin erhielt und 2002 zur Ehrenbürgerin ernannt wurde, erhielt sie post mortem, am 2. Juni 2010, wenige Tage vor dem Festumzug zur 850-Jahrfeier Schwerins, ein weiteres Zeichen der Anerkennung – eine Bronzeskulptur des Bildhauers Bernd Streiter auf dem 2009 fertig gestellten Bertha-Klingberg-Platz.

Am 07. November 2005 verstarb Klingberg im Alter von 107 Jahren.

pd


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]