Georg Kleinfeld ist neuer Kreisvorsitzender der Jungen Union Schwerin

24-jähriger Politikstudent tritt Nachfolge von Jascha Dopp an

Die Mitglieder der Jungen Union Schwerin (JU) haben auf ihrer diesjährigen Mitgliedervollversammlung den 24-jährigen Politikstudenten Georg Kleinfeld zu ihrem neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Jascha Dopp an, der aus Altersgründen nicht wieder kandidierte. Dem Vorstand gehören weiterhin Carolin Rabethge als Stellvertreterin und Peter Kowalk als Schatzmeister sowie die Beisitzer Tatjana Ilina und Eric Stec an. Die Grüße des CDU-Kreisverbandes überbrachte der langjährige JU-Kreisvorsitzende und heutige Fraktionsvorsitzende Sebastian Ehlers. Er rief die Teilnehmer dazu auf sich weiterhin einzubringen und sich auch an den kommunalpolitischen Prozessen noch stärker zu beteiligen.

„Die CDU braucht eine starke Junge Union, um künftig wieder bessere Wahlergebnisse zu erzielen. Deshalb bringen wir uns auch aktiv in die Auswertung des Landtagswahlergebnisses ein und haben dazu am Wochenende auf dem JU-Landestag ein Positionspapier verabschiedet. Wir werden die Schweriner Jugendlichen mit interessanten Angeboten ansprechen und davon überzeugen, dass es sich lohnt politisch aktiv zu sein. Die Junge Union setzt sich für eine solide Finanzpolitik, den Erhalt der Gymnasien und die weitere Ansiedlung privater Hochschulen in Schwerin ein“, erklärte der neugewählte Kreisvorsitzenden Georg Kleinfeld nach seiner Wahl.

Quelle: Junge Union Schwerin

Zuletzt aktualisiert am 28. September 2022 um 00:31 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top