“Gescheitert. In tausend Stücken”

TAGGS: Vorstellungen am Goethe-Gymnasium am Montag, dem 17. und am Freitag, dem 21.September 2007

Nach erfolgreicher Premiere im Juni spielt die Theatergruppe am Goethe-Gymnasium Taggs am kommenden Montag und Freitag noch einmal ihre neueste Produktion.

Nachdem im vergangenen Jahr sehr viel Innenleben der jungen Spielerinnen und Spieler auf die Bühne gehievt wurde, hat die Gruppe diesmal Distanz gesucht und eine Reihe großer Stücke der Theatergeschichte geplündert.

Es geht um Beziehungen, die absurd erscheinen und doch ganz alltäglich sind. Um Charaktere, verdreht und erhöht, die in Wirklichkeit oft nebenan wohnen. Um Vergangenes und Vergängliches.
Um den Versuch voranzukommen, um doch stehen zu bleiben.
Was ist besonders? Die Zitate aus den großen Dramen von Ibsen bis Tabori wurden zerhackt und zerstückelt, dann geschüttelt und gemischt und am Ende genussvoll ausgerollt. Absurd wirds, merkwürdig, komisch und tragisch und die Kamera ist immer dabei.

Ein dreiviertel Jahr hat die Arbeit des Ensembles, bestehend aus 25 Schülerinnen und Schülern, an diesem Stück gedauert…
Jeweils um 20 Uhr gehts los.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top