GESICHERT! Kunst für das Land

Rendezvous im Staatlichen Museum Schwerin am 9. April um 18 Uhr

Georg David Matthieu, Kammerdiener Johann Völler, 154 x 50 cm, Öl auf Holz Sammlung Herzogliches Haus Mecklenburg-Schwerin. (Foto: Gabriele Bröcker © Staatliches Museum Schwerin) Im Sommer 2014 war es nach jahrelangen Verhandlungen im Zusammenwirken der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Kulturstiftung der Länder und dem Land Mecklenburg-Vorpommern gelungen, die größtenteils aus dem Schloss Ludwigslust stammenden Kunstwerke der Sammlung Herzogliches Haus Mecklenburg-Schwerin für das Land Mecklenburg-Vorpommern zu sichern.

Die im Dezember 2014 eröffnete Ausstellung „Gesichert! Kunst für das Land“ gibt seither einen Überblick über die Sammlung, die bis zur unrechtmäßigen Enteignung nach dem Zweiten Weltkrieg im Besitz der herzoglichen Familie war. Durch den Erwerb wurden Gemälde, Skulpturen und kunsthandwerkliche Objekte gesichert, die unersetzbar gewesen wären und die eine bedeutende Rolle für die Landesgeschichte spielen.

Am 9. April, um 18 Uhr führt Kurator Dr. Gero Seelig in der Reihe „Rendezvous“ durch die Ausstellung. Der Eintritt kostet 3 Euro.


Produkttipps

Nach oben scrollen