Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Gesicht zeigen gegen Rechtsextremismus

Veranstaltung des Bündnisses „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ am Pfaffenteich – mit Spaß, Spiel und Spannung

Am kommenden Samstag, dem 25. September, lädt am Südufer des Schweriner Pfaffenteiches von 13 bis 16 Uhr eine vom überparteilichen Bündnis „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ organisierte Veranstaltung mit Präsenz zahlreicher Vereine und Verbände ein, Gesicht für die Demokratie zu zeigen und sich gegen Rechtsextremismus zu positionieren.

Mitmachaktionen, Informationen und vielfältige Spiele u.a. von den demokratischen Parteien in der Stadt, dem Bauspielplatz, dem Kinderschutzbund Schwerin, dem AWO Frauenhaus und Kinder- und Jugendnotdienst sowie dem Förderkreis der Bernogemeinde werden im Vorfeld der Eröffnung der Interkulturellen Woche ein vielfältiges Angebot offerieren. Am Stand der landesweiten und überparteilichen Initiative „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ werden Kinder diese Vielfalt in Farben ausdrücken können. Nachdem am Vormittag des 25. Septembers schon durch den Besuch des Friedensgebetes in der Paulskirche um 9.30 Uhr sowie eine Teilnahme an der für 10 Uhr geplanten gemeinsamen Kundgebung von ver.di, dem Deutschen Gewerkschaftsbund, dem Bürgerbündnis für Demokratie und Menschenrechte und dem SPD-Kreisverband die Möglichkeit zum Protest gegen die für den gleichen Tag angekündigte NPD-Demonstration besteht, bietet auch die Veranstaltung am Südufer des Pfaffenteichs die Möglichkeit, sich vielfältig zu informieren und Gesicht gegen Rechtsextremismus zu zeigen.

Hintergrund
„WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ ist ein landesweites Bündnis für Demokratie, Toleranz und Vielfalt. Das von der Vereinigung der Unternehmensverbände, dem Deutschen Gewerkschaftsbund, den Kirchen sowie der Präsidentin des Landtages Mecklenburg-Vorpommern initiierte Bündnis wirbt für bürgerliches Engagement. Mehr als 400 aus Organisationen, Institutionen, Vereinen, Verbänden und Einzelpersonen bestehende Unterstützer setzen sich für ein weltoffenes, demokratisches und tolerantes Mecklenburg-Vorpommern ein. Nähere Informationen zum Bündnis sind erhältlich über die Geschäftsstelle „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“, Telefon 0385- 55 57 0914 und im Internet unter www.erfolg-brauchtvielfalt.de


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]