Gestohlene Kunstgegenstände aus Wismar wieder aufgetaucht

Die in der vergangenen Woche im Städtischen Museum in Wismar entwendeten Kunstgegenstände sind heute wieder aufgetaucht.

Ein der Polizei noch unbekannter Mann hatte sie am Donnerstagvormittag einem Wismarer Pastor während einer Beichte übergeben. Der Pastor informierte daraufhin die Polizei, die die Gegenstände sicherstellte. Über den unbekannten Mann wollte sich der Pastor nicht äußern. Er verwies auf das Beichtgeheimnis und machte keine Angaben zum Beichtenden. Die Kunstgegenstände indes, es
handelt sich um einen Kreuzanhänger aus Elfenbein und um einen Siegelstock, werden nun dem Museum zurückgegeben. Sie waren dort am vergangenen Mittwoch während der regulären Besuchszeit entwendet worden.

Klaus Wiechmann


Produkttipps

Nach oben scrollen