Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Großherzog Paul Friedrich steht wieder am Alten Garten

Restaurierungsarbeiten abgeschlossen

Die Restaurierungsarbeiten am Denkmal von Großherzog Paul Friedrich sind abgeschlossen. Heute wurde das Denkmal wieder vor der Freitreppe des Staatlichen Museums Schwerin im Rondell zwischen den Auffahrten aufgestellt. „Das Denkmal steht nun wieder an seinem ursprünglichen Platz. Damit machen wir die Eingriffe der Nationalsozialisten in die Gestaltung des Alten Gartens rückgängig“, sagte Bauminister Volker Schlotmann heute.

1935 war das Denkmal von den Nationalsozialisten vom Alten Garten zum Schloss versetzt worden, da der Alte Garten damals als Aufmarschplatz diente und der Platz für eine Rednertribüne der NS-Gauleitung benötigt wurde. Das Denkmal war im Mai wieder zum Alten Garten transportiert und dort seitdem restauriert worden. Kleine Löcher in der Bronzeplastik wurden ausgebessert, auch wurden durch Korrosion beschädigte Eisenteile ausgebessert und mit Korrosionsschutz versehen. Die gesamte Oberfläche wurde mit dem Skalpell und mit Wasser gereinigt und anschließend mit einer Wachsschicht konserviert. Es besteht aus dem 4,35 Meter hohen Natursteinsockel und der überlebensgroßen Bronzefigur des Großherzogs (Höhe 3,40 Meter) und hat ein Gesamtgewicht von ca. 58 Tonnen. Die Statue des Großherzogs war von Christian Daniel Rauch in Berlin, einem der bedeutendsten Bildhauer des Klassizismus, gefertigt worden. Sie wurde 1849 aufgestellt.

Die weiteren Instandsetzungs- und Restaurierungsarbeiten an der Freitreppe werden Mitte September 2011 abgeschlossen sein. Die Sicherungsmaßnahmen an den Auffahrten sind bereits abgeschlossen. Danach werden die Brüstungen mit Sandsteinplatten abgedeckt. Notwendig sind dann noch Putzarbeiten an den Wänden und Brüstungsmauern sowie Pflasterarbeiten auf dem Podest vor der Treppe und den Rampen.

Quelle: Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]