Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Große Immatrikulation an der FHM Schwerin

100 neue internationale Studienanwärter aus Indien, China und Nepal


Gruppenfoto Immatrikulation. (c) FHMSchwerin (FHM) – Die staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Schwerin hat am Wochenende 100 neue internationale Studienanwärter aus Indien, China und Nepal in das Pre-Studies Program (Studienkolleg) immatrikuliert. Als Studienanfänger beginnen sie in diesen Tagen ihre einjährige studienvorbereitende Qualifikation, um die Zugangsberechtigung für ein anschließendes Studium in Deutschland zu erlangen.

Prof. Dr. Richard Merk (Geschäftsführer der FHM), Prof. Dr. Torsten Fischer (Prorektor und Leiter der FHM Schwerin) und Tobias Zrowotke (Organisationsleiter des FHM-Studienkollegs) hießen die neuen Kollegiaten an der FHM Schwerin herzlich willkommen. Über 100 hoch motivierte Studienanwärter aus China, Indien und Nepal, die zu den besten Bewerbern aus ihrem jeweiligen Heimatland zählen, wurden feierlich immatrikuliert. Anschließend nutzten die Stuidneanfänger die Gelegenheit in der Aula des alten Fridericianums mit Kommilitonen, Professoren und Dozenten ins Gespräch zu kommen.

Prof. Dr. Merk hieß die neuen Kollegiaten an der FHM Schwerin herzlich willkommen (Foto: FHM)Im Inter Cultural Program for Freshman (ICPF) der FHM Schwerin studieren junge, sehr gut ausgebildete indische Ärzte. Das Programm schließt mit der DSH-Prüfung (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) ab. Wer die DSH erfolgreich absolviert, studiert im Masterstudiengang Medical Administration (MMA) an der FHM Schwerin. Damit bietet sich den Teilnehmern eine vielversprechende akademische und berufliche Zukunft im Innovationsbereich Medizin und Gesundheit.

Im Pre-Studies Program (PSP) der FHM bereiten sich derzeit insgesamt über 230 Studienanwärter mit den Schwerpunkten New Engineering und Economics vor, um sich für ein Bachelor-Studium an der FHM oder anderen deutschen Hochschulen zu qualifizieren. In Kooperation mit 1.300 renommierten mittelständischen Unternehmen ist die FHM einer der wichtigsten Karrieremotoren für Absolventen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Medien, New Engineering und Gesundheit.

Bestens betreut werden die Teilnehmer von einem Schweriner Lehrteam, das mit internationalen Erfahrungen, transkultureller Kompetenz und modernen Vermittlungsmethoden jeden Tag optimale Lernförderung initiiert. Die DaF-Lehrerinnen (Deutsch als Fremdsprache) beraten, koordinieren und betreuen die Studierenden in sämtlichen Fragen und Belangen rund um die Themen Studieren und Leben in Deutschland. Unterstützt werden sie außerdem von internationalen und mehrsprachigen FHM-Tutoren. Sie begleiten die Kollegiaten als Mentoren im (Hochschul-)Alltag und organisieren gemeinsame Kultur- und Freizeitaktivitäten.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]