Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Großer Dreesch: Frau mit Pistole und Messer bedroht

Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall


Am Abend des 18. Dezember wurde ein 52-jähriger Schweriner in der Nähe der Straßenbahnhaltestelle „Ludwigsluster Chaussee“ Opfer eines Raubes. Gegen 17:15 Uhr wurde er auf dem Weg zur Dr.-Martin-Luther-King-Str. von zwei unbekannten männlichen Tätern unter Vorhalt einer Pistole und eines Butterflymessers bedroht und zur Herausgabe seines Geldes gezwungen. Wie die Polizei mitteilte, sollen bei der Tat noch zwei weitere unbekannte männliche Personen anwesend gewesen sein. Diese sollen sich im Hintergrund aufgehalten haben und nach der Aushändigung der Geldbörse zusammen mit den beiden Tätern in Richtung Von-Stauffenberg-Straße geflüchtet sein.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Überfalls. Wer hat vier männliche Personen in diesem Bereich zusammen bzw. einzeln gesehen? Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

– ca.20 bis 25 Jahre alt
– ca. 180 – 185 cm groß
– waren dunkel gekleidet, hatten Kapuzen auf und jeweils einen Schal um die untere Gesichtshälfte gebunden

Hinweise zur Tat oder Personen bitte an das Kriminalkommissariat Schwerin unter der Tel. Nr.:0385-20702222 oder an jede Polizeidienststelle richten.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]