Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Großer Erfolg für den Boxverband Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin stellt gleich drei Deutsche Juniorenmeister

Die Titelgewinner 2017 FOTO: Boxverband MV

Bei den 45.Deutschen Juniorenmeisterschaften im Boxen, die vom 19. bis 22.April im Ostseebad Binz stattfanden, schnitt der Boxverband Mecklenburg-Vorpommern als erfolgreichster Landesverband ab. 16 Landesverbände Deutschlands hatten insgesamt 132 Boxsportler für die Meisterschaften angemeldet. Die Turniereröffnung wurde von Frau Kerstin Kassner – Bundestagsabgeordnete Fraktion Die Linke, vom Präsidenten des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern Herrn Andreas Bluhm und vom Bürgermeister des Ostseebades Binz Herrn Karsten Schneider vorgenommen.

An den vier Wettkampftagen kam es zu 110 Kämpfen, in denen die diesjährigen Deutschen Juniorenmeister (Altersklasse U17) in den 16 Gewichtsklassen ermittelt wurden. Titel erkämpften für den Boxverband M-V: Faschad Nabizadeh (46kg), Sadek Lazem (50kg) und Salvatore Cotrone (70kg) alle BC Traktor Schwerin. Kay Weidenkeller, vom PSV Wismar, wurde Deutscher Vizemeister in der Gewichtsklasse bis 70kg. Dritte Plätze erkämpften: Ramzan Amkhadov (50kg) vom PSV Rostock, Dirk Weidenkeller (66kg) vom PSV Wismar und Georgios Kozanashvili (80kg) vom VIP Boxing Demmin.

Dirk Weidenkeller (rechts im Bild) erkämpfte sich einen dritten Platz. FOTO: Boxverband MV

Bereits zum vierten Mal in Folge waren der Boxverband M-V und der Phoenix Sportverein Stralsund Ausrichter der Deutschen Juniorenmeisterschaften im Boxen. Durch die Erfolge der Sportler aus Mecklenburg-Vorpommern hat der Boxverband M-V in diesem Jahr nicht nur mit einer sehr guten Organisation der Meisterschaften, sondern auch sportlich überzeugt. Eine besondere Ehre war der Besuch von Olympiasieger und Ex-Profiboxweltmeister Henry Maske bei den Halbfinal-Kämpfen und am Finaltag. Er sprach im Boxring zu den Teilnehmern und nahm Auszeichnungen vor. Zum besten Techniker wurde Franklyn Dwomoh (42kg) vom Landesverband Hessen gewählt und als bester Kämpfer wurde Delil Dadaev (66kg) vom Landesverband Berlin ausgezeichnet. Die 45.Deutschen Juniorenmeisterschaften 2017 zeichneten sich durch verletzungsfreie Wettkämpfe, faire Urteile der Kampfrichter und durch ein gutes sportliches Niveau aus.

Ronny Poge

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]