Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Grün Weiß muss zum Duell der Aufsteiger nach Wattenbek

 

Bild: © Dietmar Albrecht

Am kommenden Samstag ist die erste Mannschaft vom SV Grün-Weiß-Schwerin zu Gast bei den „Peitschen“ vom TSV Wattenbek. Beide Teams sind Aufsteiger und beide Teams sind in der unteren Tabellenhälfte anzutreffen (11. gegen 8.). Allerdings haben die Grün Weißen zwei Pünktchen mehr auf der Habenseite, aber ist man deshalb Favorit? Trainer Tilo Labs verneint diese Frage klar: “Der TSV hat eine sehr gute, diszipliniert spielende Mannschaft, das haben sie schon mehrfach gezeigt. Immerhin haben sie ihre Punkte gegen OKT und Jörl geholt, beides Teams, gegen die wir verloren haben. Trotzdem darf uns nicht bange sein. Alle haben gut trainiert und wollen den Erfolg!“ Tatsächlich sind derartige Überkreuzvergleiche nicht sinnvoll, dazu sind alle Spiele zu knapp, aber klar ist, beide Aufsteiger können in der Liga mithalten. Das sagt im Übrigen ebenfalls Wattenbeks Trainer Andreas Juhra, auch seine Mannschaft hat einige Spiele eng gestalten können, gerade letzte Woche in Henstedt Ulzburg, als man nur mit 23:26 unterlag und dabei durchaus Siegchancen hatte.

Schwerin hingegen brachte Tabellenführer Harrislee beim 26:27 an den Rand einer Niederlage und erntete viel Lob. Am Samstag wird man nun sehen, wer die besseren Nerven hat. Können sich unsere Mädels etwas vom Tabellenkeller absetzen oder hat Wattenbek das bessere Ende für sich und schließt zum SV Grün Weiß auf.  Es wird also spannend in Bordesholm. Anpfiff dort am Samstag um 16 Uhr.

Ralf Grünwald

Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]