Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Grün Weiss Schwerin beim Raiffeisen-Cup 2012

Vorbereitung für DHB-Pokal – An Schwachpunkten muss noch gearbeitet werden

Die Handballerinnen des SV Grün Weiss waren am Wochenende zu Gast beim Raiffeisen-Cup in Banzkow bzw. der Schweriner Kästnerhalle. In der Vorrunde  kam es dabei zunächst zu einem Mecklenburgderby gegen den Rostocker HC, der wie Schwerin in der dritten Liga Ost spielt. Die Partie endete leistungsgerecht Unentschieden (13:13). Es folgten zwei knappe Niederlagen gegen die Zweitligisten aus Berlin (14:16) und Harrislee (12:14), bei denen die Grün Weissen lange gegenhalten konnten, am Ende jedoch an Kleinigkeiten scheiterten. Gegen den HSV Minden Nord wurde dann ein 11:9 Sieg eingefahren. Im letzten Spiel des Samstags unterlag unser Team knapp dem TV Oyten (3. Liga Nord) mit 12:13. Somit waren die Schwerinerinnen Vierte der Vorrunde und spielten am Sonntag noch einmal gegen den Rostocker HC und Minden Nord.

Die Spielzeit am Sonntag betrug dann 2×20 Minuten, entsprechend länger konnte von den Trainern experimentiert und geprobt werden. Gegen den Rostocker HC gelang dies vor allem in Halbzeit zwei schon recht gut, sodass am Ende der Partie ein 20:15 auf der Anzeigetafel stand. Im letzten Turnierspiel hieß es dann noch einmal HSG Minden Nord vs. Grün Weiss Schwerin. Nach dem Sieg der Schwerinerinnen vom Vortag wollte das Team auch hier wieder gewinnen. Es zeigte sich jedoch, wie auch in den Spielen zuvor, dass es noch viele kleine Baustellen gibt, an denen das Trainerteam mit der Mannschaft zu arbeiten hat. Trotzdem konnte ein 20:17 Sieg erkämpft werden.

Der Turnierplatz vier entspricht alles in allem den Erwartungen, wichtig waren die Erkenntnisse, die Trainer und Betreuer aus den Spielen gezogen haben. Auch die Spielerinnen konnten erkennen, an welchen Schwachpunkten noch gearbeitet werden muss. Noch bleiben ja drei Wochen Zeit, bis die erste Runde des DHB-Pokals den SV Grün Weiss nach Hannover führen wird.

Ralf Grünwald


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]