Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Grün-Weiss verkauft sich gut im Testspiel gegen Erstligisten

Schwerin – „Testspiel gegen den VfL Oldenburg hat trotz einer 21:33 Niederlage viel Spaß gemacht“ – so ungefähr war das Fazit der Damen des SV Grün Weiss Schwerin am vergangenen Freitagabend. In einer brütend heißen Halle verkauften sich das Team von Trainer Tilo Labs sehr gut und konnte vor allem in der ersten Halbzeit dabei durchaus selbst Akzente setzen.

Foto: © Ralf Grünwald

Zwar gingen die Erstligisten schnell mit 6:1 in Führung, auch weil unser junges Team nicht so recht mit der offensiven Deckungsvariante der Gegnerinnen klar kam. Dann aber legten sie nach und nach den Respekt ab und spielten sich vermehrt gute Chancen heraus, die nach anfänglichen Pfostenwürfen auch immer besser verwertet wurden. Als die Oldenburgerinnen dann mit 7 Feldspielerinnen agierten und Schwerins Torfrau Sophie Huysmann sogar ein Tor zum 10:15 erzielte, war die Freude besonders groß, denn so hatte die 18-Jährige noch nie getroffen. Zur Halbzeit stand ein mehr als respektables 12:16 an der Anzeigetafel.

Beide Mannschaften wechselten auch in der zweiten Hälfte munter durch, so dass alle ihre Spielanteile bekamen, was ja dem Charakter eines Testspiels entspricht. Oldenburg verteidigte jetzt defensiv, aber auch in dieser Phase hielten die Schwerinerinnen gut mit und konnten den Rückstand bei 5-6 Toren halten. Erst in der Schlussviertelstunde erzielten die Oldenburgerinnen schnelle Tore und vergrößerten damit ihren Vorsprung.

Schwerins Trainer Tilo Labs war mehr als zufrieden: „Die Mädels haben ihre Sache sehr gut gemacht und wenn man bedenkt, dass mit Laas, Klingenberg und Pötzsch noch drei Stammspielerinnen fehlten, denke ich, sind wir auf einem guten Weg. Jetzt ist aber erst einmal eine 2-wöchige Pause für alle, bevor es dann in die 2. Phase der Vorbereitung geht. Dem VfL danken wir sehr für das Spiel und wünschen natürlich viel Erfolg in der neuen Saison.“

Ralf Grünwald

Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]