Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Grüne setzt sich für Naturstation Zippendorf ein

Bündnisgrüne Stadtfraktion setzt sich für Belange der Naturschutzstation Zippendorf e.V. ein.

„Die Arbeit der Naturschutzstation in Zippendorf ist sehr wertvoll und wichtig in unserer Region und sollte auch in Zukunft gesichert sein. Deshalb werden wir als grüne Stadtfraktion darauf achten, dass die vertraglichen Regelungen zum Weiterbestand der Naturschutzstation durch die Stadt Schwerin eingehalten werden“ so Silke Gajek, stellvertretende Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen.

Schulklassen, Reisegruppen oder Einzelpersonen finden ein umfangreiches Angebot zu Themen wie dem kleinen Kräuter-ABC über Wald- und Wasserkunde, Sonnen-Energie, Nutzung von Wasserstoff- und Brennstoffzellen bis hin zur Ausstellung „Lebensraum Schweriner See“. Kinder lernen so einiges über Natur- und Umweltschutz, Lehrer können ihren Schulstoff praktisch mit dem Angebot in der Naturschutzstation ergänzen und auch Erwachsene können  Neues  erfahren zum Bespiel zum Thema Klima und Klimawandel.

Silke Gajek:: „Das Angebot der Naturschutzstation Zippendorf e.V. deckt sich mit den bündnisgrünen Inhalten, die  uns am Herzen liegen und die sich auch in unserem Wahlprogramm wieder finden. Deshalb ist die Unterstützung unserer Fraktion für diese Arbeit sicher und nachhaltig.“

Simone Rudloff


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]