Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Grundsteinlegung der ersten bilingualen Kita in der Eulerstraße

Zum nächsten Kindertag sollen die ersten Knirpse einziehen

KITA-GrundsteinlegungDer Anfang ist gemacht. Zur feierlichen Grundsteinlegung der ersten bilingualen Kita Schwerins am Kindertag kamen viele Gäste, um der Kita gGmbH Erfolg für die neue Einrichtung zu wünschen. Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Manuela Schwesig lobte die Idee einer Kita mit festem englischsprachigem Programm. Bereits zum 1. Juni 2011, so das ehrgeizige Ziel der Kita gGmbH, sollen Kinder den geplanten Bildungscampus mit Kita und Hort besuchen können.

KITA-GrundsteinlegungDie Kinder der Kitas „Spatzennest” und „Petermännchen” bedankten sich bei den Mitarbeiterinnen, Stadtvertretern und Eltern mit einem musikalischen Programm, bei dem es natürlich auch ein Lied auf Englisch zu hören gab. Beide Einrichtungen werden nächstes Jahr auf den neuen Bildungscampus ziehen. Für die Geschäftsführerinnen der Kita gGmbH Anke Preuß und Marlies Kahl ist der Umzug ein schon lange notwendiger Schritt. „Die Häuser waren stark sanierungsbedürftig”, sagt Anke Preuß. „Wir freuen uns den Kindern jetzt eine neue und schöne Einrichtung bauen zu können.” Gemeinsam mit dem Eigenbetrieb ZGM und dem Architektenbüro Brennecke ist eine Kita geplant worden, die alle notwenigen Standrads beinhaltet, aber darüber hinaus viele pädagogische Aspekte integriert und dabei sehr kreativ, anregend und ansprechend gebaut werden wird.

Nach dem Programm überraschte Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow die kleinen Sänger und Tänzer mit kleinen Süßigkeiten zum Kindertag. Anschließend rief Michael Kunst, dessen Firma den Bau führt, die Kinder zu sich. In der Hand hielt er eine Hülse, die die Knirpse mit Münzen, einer Zeitung, Bauzeichungen und kleinen Basteleien füllten. Gemeinsam versenkten sie die Hülse auf der Baustelle und fragten sich, wer ihren „Schatz” einmal entdecken wird.

Anja Kollruß

Fotos: Kita gGmbH
1.: Ein buntes Programm hatten die Kinder der Kitas „Spatzennest” und „Petermännchen” für die Gäste vorbereitet
2.: Zusammen mit Bauunternehmer Michael Kunst versenkten die Kinder eine Hülse mit kleinen Basteleien


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]