Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Grundsteinlegung für Funktionsgebäude im Sportpark Lankow

Andreas Ruhl: Fußballkonzeption der Landeshauptstadt weiter umgesetzt

Im Beisein des Sportdezernenten der Landeshauptstadt, Andreas Ruhl, wurde gestern der Grundstein für das neue Funktionsgebäude für die Sportvereine im Sportpark Lankow gelegt. „Mit dem Bau des Funktionsgebäudes setzen wir die Fußballkonzeption der Landeshauptstadt weiter um. Sie sieht eine Konzentration des Fußballsports in Lankow vor, wo sich die Trainings- und Wettkampfbedingungen durch diese Investitionen insgesamt verbessern werden. In die Planung des Gebäudes waren aber auch andere Sportvereine einbezogen, die die Anlage nutzen“, so Sportdezernent Andreas Ruhl.

Symbolischer Spatenstich v.l: FCM Präsident Reinhard Henning, Dietrich Monstadt, Innenminister Lorenz Caffier, OB Angelika Gramkow, Henning Förster, Sebastian Ehlers, Stadtpräsident Stephan Nolte und Bernd Nottebaum (Foto: Carsten Darsow)

Spatenstich im Mai 2016 (Foto: Carsten Darsow/FCM)

Mit dem Funktionsgebäude werden die Rahmenbedingungen für den Spielbetrieb des FC Mecklenburg um einiges besser. Das Gebäude soll aber auch von anderen Sportvereinen – wie z.B. den SSC Breitensport – genutzt werden. Zum Funktionsgebäude gehören neben modernen Umkleidemöglichkeiten und sanitären Einrichtungen auch eine überdachte Sitzplatztribüne, um die Spiele im Sportpark Lankow noch besser verfolgen zu können. Investiert werden hier insgesamt 2,3 Millionen Euro, davon knapp 1,6 Millionen Euro als städtischer Zuschuss und 500.000 Euro Förderung des Landessportbundes. Geplant ist, im Jahr 2018 auf dem Areal des Sportparks in Lankow zwei weitere Fußballplätze zu errichten. Der FC Mecklenburg ist mit seinen 533 Mitgliedern der sechstgrößte Sportverein in Schwerin. Fast die Hälfte (45 Prozent) der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche.

 

Quelle: LHS


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]