Haben und Sein – neues Atelier in der Werderstraße

Am 10. Dezember um 19.30 Uhr wurde eine  interessante Schau von Positionen zeitgenössischer Kunst im Atelier 63 eröffnet.
Tanja Zimmermann hat  befreundete Künstler in ihr neues Atelier nach Schwerin eingeladen.

Die ausstellenden Künstler kennen sich von gemeinsamen Projekten und Ausstellungen, eine gemeinsame Auffassung verbindet die Kollegen.

Haben und SeinDie Künstlerinnen aus Mecklenburg Miro Zahra und Anette Czerny aus Plüschow, Ruzica Zajec aus Kaarz und Tanja Zimmermann aus Klein Warin sind hier im Land durch eine Vielzahl von Ausstellungen und Aktivitäten dem Kunstpublikum bereits bekannt.
Inge Schenke und ihr Mann Prof. Ruud Ticheler aus Holland arbeiten seit einigen Jahren regelmäßig einmal im Jahr im Internationalen Künstlerhaus Plüschow, lieben das besondere Licht an der Mecklenburger Küste. Gerit Loeschnig, sie wohnt und arbeitet in Wien, stellte sich im Roten Pavillon Bad Doberan bereits hier in Region mit einer Ausstellung vor. Sie und ihr Partner Ullrich Plieschnig gehören zu den renommiertesten jüngeren Künstlern Österreichs. Juliane Laitzsch aus Berlin ist eine erfolgreiche Zeichnerin der jüngeren Künstlergeneration.

Bei einem guten Kaffee und ganz in Ruhe, oder bei einem anregenden Gespräch ist ein Ausstellungsbesuch unbedingt lohnenswert. Und vielleicht ergibt sich auch die Möglichkeit ein sehr persönliches Weihnachtsgeschenk zu erwerben.

Werderstraße 63, 19055 Schwerin
Die  Ausstellung ist vom 11. – 23. Dezember 2009 von 14.00 bis 19.00 Uhr immer geöffnet

Foto: Miro Zahra

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 00:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top