Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Hallenvergabe in Schwerin ab sofort online

Gezielte Suche nach Sportarten, Sportstätten und freien Terminen

Die Planung und Vergabe der Nutzungszeiten in den städtischen Sportstätten ist ab sofort mit Hilfe eines neue Onlineprogramms über das Stadtportal www.schwerin.de möglich. „Darauf haben sich unsere Sportvereine und sportbegeisterte Schweriner schon lange gefreut. Mit dem neuen Programm wird die Vergabe der Hallenzeiten einfacher und transparenter. Außerdem können sich Bürgerinnen und Bürger über eine komfortable Suche gezielt über die Sportangebote von Vereinen in ihrem Stadtteil informieren und erfahren, wann und wo welcher Verein regelmäßig trainiert“, erläutert Oberbürgermeister Rico Badenschier.

Suchabfragen sind nach drei unterschiedlichen Kriterien möglich: nach Sportarten, nach Sportstätten oder nach freien Terminen. Aus den Belegungsplänen der Hallen und Sportplätze gelangt man mit einem Klick direkt auf die Internetseiten der Vereine und kann sich dort informieren. Nutzer haben jetzt die Möglichkeit, tagaktuell in den Belegungsplänen nach freien Zeiten zu suchen und diese direkt im Portal als Einzeltermine oder periodisch wiederkehrende Belegung zu beantragen. Die Suchfunktion unterstützt die gezielte Recherche nach freien Zeiten oder Terminen.

Zwei interaktive Übersichtskarten zeigen die Lage der Turnhallen und Sportplätze im Stadtgebiet. Beim Klick auf die Symbole öffnet sich ein Steckbrief zur jeweiligen Sportstätte mit der genauen Adresse und den Abmaßen der Spielfelder. Bei den Hallen ist auch der jeweilige Belegungsplan hinterlegt.

Die interaktive Planung und Vergabe der Nutzungszeiten im Stadtportal wurde möglich durch die Einführung der sportstättenbelegungssoftware SKUBIS. Über dieses Fachverfahren wickelt die Stadtverwaltung seit Jahresbeginn die Belegung und Rechnungslegung für die kommunalen Sportstätten ab. „Es war uns wichtig, dass wir mit dem Programm auch eine Werbeplattform für die sportliche Betätigung in den vielen Schweriner Sportvereinen bieten. Deshalb hoffen wir, dass die sportbegeisterten Schweriner das neue Angebot rege nutzen und freuen uns über konstruktive Hinweise und Verbesserungsvorschläge“, so der städtische Fachgruppenleiter für Sport Matthias Tillmann.

 

Quelle: LHS

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]