Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Herbstputz in der „Sozialen Stadt“

Schüler pflanzten in der Aktion „Sauber ist cool“ Frühblüher.
Herbstputz„Sauber ist cool“ – dieses Motto wurde am Dienstag Nachmittag (22. September) in den Stadtteilen Neu Zippendorf und Mueßer Holz mal wieder unter Beweis gestellt. Rund 60 Kinder aus der Astrid-Lindgren-Schule, der Grundschule am Mueßer Berg und der Schule am Fernsehturm waren mit Lehrern, Betreuern und ehrenamtlichen Stadtteilordnern des Vereins „Die Platte lebt“ zwischen Berliner Platz, Keplerstraße und Eulerstraße unterwegs, um Papier und Müll zu sammeln. Besonders viel Spaß hatten die Viertklässler der Astrid-Lindgren-Schule, die vor dem Stadtteiltreff „Eiskristall“ in der Pankower Straße Tulpen, Krokusse und andere Frühblüher in die Erde brachten. Peter Rötz, der Bewohnerprojekte im Stadtteil betreut, hatte alle Hände voll zu tun, den Einsatz der vielen kleinen Helfer zu koordinieren. Nachdem die Fleißige Gärtnerletzte Zwiebel im Boden war, machten sich die Mädchen und Jungen auf den Weg zum Bauspielplatz im Mueßer Holz, wo es für die Teilnehmer Bratwurst und Knüppelkuchen gab. Die Aktion „Sauber ist cool“ wurde vor drei Jahren durch das Stadtteilmanagement ins Leben gerufen und wird seitdem über den „Verfügungsfonds Soziale Stadt“ bzw. Bußgelder finanziert. Momentan sorgen sieben Klassen aus drei Schulen in Neu Zippendorf und im Mueßer Holz für mehr Sauberkeit im Wohnumfeld und erhalten dafür monatlich 30 Euro für ihre Klassenkasse.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]