Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Heuhüpper, Wrattenbiter un de bös Ackerkräwt

NABU lädt zum Heuschrecken-Vortrag am 22.06.2017 in die Naturschutzstation ein

Heuschrecken sind den meisten Menschen durch ihren Gesang, ihr typisches Aussehen und ihre Fähigkeit zu hüpfen nicht nur recht gut vertraut, sondern sie gehören – im Gegensatz zu Spinnen und vielen anderen Insekten – zu den Gliederfüßern, denen man nicht von vornherein mit Ablehnung begegnet. Auch historisch und kulturgeschichtlich gibt es zahlreiche interessante Aspekte, wie z.B. den Einflug von Heuschreckenschwärmen bis nach Mecklenburg oder die Hintergründe der z.T. eigenartigen volkstümlichen Namen.

In dem Vortrag werden die häufigsten und besonders interessanten Heuschreckenarten von Mecklenburg-Vorpommern mit Bildern, Videos, Gesangsbeispielen und Präparaten vorgestellt. Der Referent Dr. Wranik wird Anregungen für eigene Beobachtungen im Garten und Wohnumfeld geben.

Der Vortrag findet am 22.06.2017 (Do) um 18 Uhr in der Naturschutzstation Schwerin statt. Der Eintritt kostet drei Euro.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]