„Historischer Abend“ am 24. April 2012

War Schwerin früher eine »bunte« Stadt? Vortrag zur historischen Farbigkeit von Schweriner Bauten

Der nächste „Historische Abend“ des Stadtgeschichts- und –museumsvereins Schwerin e.V. wird sich am Dienstag, den 24. April 2012, 19 Uhr, im Schleswig-Holstein-Haus mit einem interessanten, und im Zusammenhang noch nicht vorgestellten Thema der Schweriner Baugeschichte befassen. Steffi Rogin, in Schwerin für die Denkmalpflege zuständig, berichtet über die „Historische Farbigkeit an Schweriner Bauten“.

In den vergangenen Jahren wurden in Schwerin zahlreiche historische Gebäude instandgesetzt. Sie zeigen heute ein differenziertes Erscheinungsbild, welches auch das Ergebnis einer intensiven Auseinandersetzung mit ihrer historischen Farbigkeit ist. Der Prozess der Farbfindung wurde vielfach denkmalpflegerisch begleitet und soll mit dem heutigen Vortrag beispielhaft an verschiedenen Beispielen näher beleuchtet werden.

Wer erinnert sich nicht noch an die öffentliche Diskussion über die Farben, die sanierte repräsentative Gebäude in Schwerin erhielten. Selten haben denkmalpflegerische Fragen die Gemüter so erregt, wie beim Schloss oder beim Arsenal. Dabei stand der heutige Geschmack oder Wunsch, die Farbe zu erhalten, die man schon immer kannte, weniger der Wunsch eine historische Farbigkeit wieder herzustellen.

Im Zentrum des Vortrags werden aber nicht diese Gebäude stehen, sondern die Wohnhäuser der Schweriner Bürger, insbesondere in der Alt- und Schelfstadt. Dabei wird es vor allem darum gehen, wie die frühere Farbigkeit ermittelt wird und warum man sich für eine bestimmte Fassung entscheidet.

Zugleich wird danach gefragt, ob auch vor Jahrhunderten der Geschmack eine so wichtige Rolle spielte wie heute. Versah der Schweriner Bürger sein Haus mit Farbe, weil er es verschönern wollte, oder gab es vielleicht andere Gründe, wie beispielsweise den Anstrich als Wetterschutz? Sicher war auch die Farbenvielfalt vor der Zeit der Herstellung synthetischer Farben eine andere als heute. So werden verschiedene Aspekte der historischen Farbgebung an ausgewählten Beispielen in dem reich mit Bildern illustrierten Vortrag erläutert und ein kleiner Einblick gegeben, wie bunt denn Schwerin früher wohl gewesen sein mag.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top