Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Hühnerküken und Osterhasen im Schlosspark-Center

Farbenfrohe und lebendige Osterwelt noch bis zum 15. April

Führung im Tiergehege. Foto: SPC

Schwerin – die Natur blüht auf und der Frühling hält danke der fleißigen Arbeit der Gärtnerei Rasch auch im Schlosspark-Center Schwerin Einzug. Noch bis zum 15. April erstrahlt das Center als eine farbenfrohe und lebendige Osterwelt mit vielen Überraschungen. Kinderlachen und staunende Gesichter sind bei den liebevoll gestalteten Tiergehegen mit kleinen Hühnerküken aus dem Waldhof Jantzen und kuscheligen Osterhasen aus dem Schweriner Zoo, die „durchs“ Center hoppeln, garantiert. Auch allerlei Wissenswertes über die tierischen Besucher gibt es für Jung und Alt zu erfahren. An den Besichtigungen der Gehege im Center, die vom Schweriner Zoo moderiert werden, sowie den Bastelaktionen können alle Gäste in der Woche ab 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr, samstags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr ohne Voranmeldung teilnehmen.

Weiterhin zaubert eine professionelle Maskenbildnerin kleinen Osterfans beim Kinderschminken am 08., 13. und 15. April von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr fantasievolle Kunstwerke ins Gesicht. Auch wer noch Kleinigkeiten für das Osternest sucht, ist im Center genau richtig: Kreative Dekorationsideen und kulinarische Leckereien rund um das Thema Frühling und Ostern werden an den unterschiedlichen Ständen und in den Läden des Centers angeboten.

Etwas ganz Besonderes gestaltet Herr Wiezien, gemeinsam mit seiner Nachfolgerin, Frau Fischer, vom 10. bis 15. April jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr in der Ladenstraße. Hier wird filigrane Handarbeit gezeigt und wunderschöne Kunstwerke aus Eierschalen geschaffen. Ab dem 3. April werden bereits die schönsten verzierten Eier aus der 20-jährigen Arbeit von Herr Wiezien ausgestellt.

Leomanie im Schlosspark-Center. FOTO: SPC

Das Osterfest im Schlosspark-Center wird dieses Jahr in Kooperation mit dem Schweriner Zoo unter dem Motto „LEOMANIE“ gefeiert. Den Besucher erwarten neben Tierskulpturen des Bildhauers Igor Korshun daher auch zahlreiche Löwenskulpturen im Center, die von verschiedenen Künstlern gestaltet worden sind. Einer davon ist Löwe „Heinrich“, den das Schlosspark-Center bereits 2016 vom Schweriner Zoo ersteigert hat. Heinrich bekam bei einer „Urban Knitting“-Aktion vom Crivitzer Strick- und Handarbeitsverein ein buntes Strickfell.

Wochentags 13-17 Uhr und an den Samstagen, 10-18 Uhr, können in der Bastelstube kleine Pappmaché-Löwen gegen eine Spende von 1,-€ für das geplante Löwen-Gehege selbst bemalt werden. Zusätzlich gibt es eine Ausstellung des Schweriner Zoos, wo es für Groß und Klein noch einiges zu entdecken gibt.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]