Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Hüt ward platt snackt“

Plattsnackerdag im Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

„Hüt ward platt snackt“ – unter diesem Motto feiern das Freilichtmuseum Schwerin-Mueß und der Förderverein Klöndör e.V. mit Unterstützung des Kultusministeriums M-V das Festspiel der plattdeutschen Sprache. Am Sonntag, dem 31. Juli, findet im alten Bauernhaus von 14-17 Uhr ein buntes Programm mit plattdeutschen Akteuren statt. Andreas Auer gibt den Rahmen für diese Nachmittagsveranstaltung.

Die Begründer plattdeutscher Country-Musik Siggi Scholz und Wolfgang Kniep präsentieren ein Feuerwerk aus bekannten und neuen Countrysongs mit eigenen Texten, die nachdenklich gewürzt, bissig verpackt oder so humorvoll sind, dass sie kein Auge trocken lassen. Benjamin Nolze, bekannt als Platt-Moderator von NDR1 Radio MV, beweist mit seinen Liedern, Geschichten und Gedichten wieder einmal, dass Plattdeutsch eine gemütliche und heitere Sprache zu sein scheint und eine bessere Stimmung und eine nähere Verbindung zu seinen Zuhörern darstellt.

Mit dabei sind auch Rita Fölzer und die Rehnaer vom Plattdütschen Verein to Rehna e.V..Der Verein hat sich nicht nur zu der plattdeutschen Sprache bekannt, sondern sieht seine Aufgabe auch in der Pflege von mecklenburgischen Sitten und Bräuchen. Durch Abwechslung von Tanz und Theater ist ihr Programm sehr vielfältig gestaltet. Außerdem sind Angret Jorzik und Christel Schulz, bekannt als Fru Meier un Fru Susemil, mit ihrem Programm „Ditt und datt up hoch platt“ auf der Bühne im Bauernhaus zu erleben. Seit 1982 engagieren sich die Mitstreiterinnen um Angret Jorzik um den Erhalt der niederdeutschen Sprachkultur. Die Niederdeutsche Bühne e.V. Schwerin zeigt sich mit abwechslungsreichen Sketchen auf plattdeutscher Sprache und sorgt so für einen Angriff auf die Lachmuskeln der Zuschauer.

Der Eintritt für das Plattdütsch-Festival im Freilichtmuseum beträgt 5,00 €.


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]