Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

IHK-Flyer „Pandemie“

Vorbeugen, vorsorgen, richtig reagieren: Informationen für Unternehmen

(IHK zu Schwerin/16.12.2009) Die Planung des Pandemiefalls ist nicht erst seit der Schweinegrippe ein Thema. Eine Pandemie ist eine Infektionskrankheit, die sich über Kontinente hinweg oder weltweit ausbreitet.

Beispiel hierfür ist die sogenannte „Schweinegrippe“. Ihr Erreger ist das Influenzavirus A/H1N1, welches ähnliche Symptome hervorruft wie die saisonale Grippe. Inzwischen gibt es einen Impfstoff zur Vorbeugung gegen das Virus. Aber die Gefahr einer Pandemie besteht weiter. Es entwickeln sich immer wieder Grippeviren, die besonders ansteckend und gefährlich sind.

„Für ein Unternehmen hat ein Pandemiefall schwerwiegende Folgen, wie z. B. drastisch erhöhte Krankenstände, Engpässe bei Lieferanten, Produktionsausfälle und Umsatzeinbußen. Ein Risiko stellen ebenfalls Geschäftsreisen in andere Länder dar“, so Siegbert Eisenach, Leiter des Geschäftsbereichs Recht, Steuern, Zentrale Dienste bei der IHK zu Schwerin. Der Flyer „Pandemie“ informiert, was im Falle einer Pandemie zu tun ist, wie man vorbeugen und vorsorgen kann. Ein Pandemieplan zum Abtrennen und Aufhängen unterstützt dabei, den Überblick zu behalten.

Erhältlich ist der Flyer bei der IHK zu Schwerin, Tel.: 0385 5103-152, mail: gerstberger@schwerin.ihk.de bzw. online www.ihkzuschwerin.de im Publikationen-Shop, Rubrik „Unternehmensförderung“.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]