IHK zu Schwerin: Forschung an Brennstoffzellen hautnah erleben

H.I.A.T gGmbH informiert am 16. Juni über Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie

Schwerin (IHK) – „Mit ihrer Innovationstour ´Forschung erforschen´ öffnen die Industrie- und Handelskammern Lüneburg-Wolfsburg, Schwerin, Stade, Kiel, Flensburg, Hamburg und Lübeck Interessenten die Türen zu Forschungseinrichtungen, die an neuen spannenden Technologien arbeiten oder innovative Wege des Wissenstransfers gehen.“, so Klaus Uwe Scheifler, Leiter des Geschäftsbereiches Existenzgründung und Unternehmensförderung, Innovation und Umwelt bei der IHK zu Schwerin.

Am Dienstag, dem 16. Juni 2015, ist Tour-Stopp bei der HIAT in Schwerin! Die H.I.A.T. gGmbH ist eine gemeinnützige, anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft, die gemeinsam mit Industrieunternehmen eine wissenschaftliche Basis für die Entwicklung und Optimierung innovativer Lösungen und Produkte im Bereich der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie sowie der dezentralen Energiespeichertechnik auf Basis von Akkumulatoren der neuesten Generation schafft.

Wer näheres erfahren möchte zur „Anwendungsorientierten, ökonomischen Forschung und Entwicklung in den Sektoren Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie sowie der dezentralen Energiespeichertechnik“ ist am 16. Juni 2015 von 16:00 bis 18:00 Uhr eingeladen in die H.I.A.T gGmbH, Hagenower Straße 73 in Schwerin.

Anmeldungen sind noch möglich bei der IHK zu Schwerin: va-unternehmensfoerderung@schwerin.ihk.de. Alle Termine und Details zur Innovationstour 2015 sind abrufbar auf den Internetseiten der IHK zu Schwerin unter www.ihkzuschwerin.de, Dokumenten-Nr. 19239.

Scroll to Top