Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

IHKs des Landes vergeben erstmalig Medienpreis „Rufer“

Die drei Industrie- und Handelskammern (IHK) in Mecklenburg-Vorpommern haben am 18. Mai 2009  zum ersten Mal ihren Medienpreis „Rufer“ verliehen.Jürgen Seidel, Wirtschaftsminister von M-V und Schirmherr der Veranstaltung, Wolfgang Hering, Präsident der IHK zu Rostock, sowie Jürgen Hingst, Vorstandsvorsitzender der Landespressekonferenz, zeichneten vor rund 100 Gästen in der Kunsthalle Rostock die Preisträger in den Kategorien Print, Funk und TV aus.

In der Kategorie TV gewannen Martin Möller und Karin Janke den Preis für ihre im NDR gesendete Reportage „Entscheidung Dassower CD-Werk“. Der Preis in der Kategorie Funk ging an Hennig Lipski für seinen im Programm „Das Forum“ gesendeten Beitrag „Klein anfangen – Schülerfirma macht Gewinn“. Bernhard Honnigfort wurde in der Kategorie Print für seinen im Kölner Stadtanzeiger veröffentlichten Beitrag „Wirtschaft kommt aus dem Osten. Wie ein Dorf in Vorpommern dank polnischer Einwanderung und Investition langsam wieder lebensfähig wird.“ ausgezeichnet.

Präsident Hering gratulierte den Ausgezeichneten und betonte: „Die IHKn in Mecklenburg-Vorpommern möchten mit ihrem „Rufer“ den Wirtschaftsjournalismus fördern und Journalisten motivieren, mehr aus der Wirtschaft und über Wirtschaftsthemen in Mecklenburg-Vorpommern zu berichten. Wir hoffen mit dem Medienpreis eine Qualitätssteigerung innerhalb der Region erreichen zu können.“

Im Namen aller drei IHKn sprach er den Wunsch aus, „durch den „Rufer“ die Kommunikation zwischen Medien und Wirtschaft verstärken zu können.“

Im Rahmen der Veranstaltung gewährte der langjährige Moderator der ZDF „heute“-Sendung, Claus Seibel, den Teilnehmern in seiner Laudatio einen Einblick hinter die Kulissen der TV-Nachrichten.

Der „Rufer“ ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert. Eine unabhängige Jury kührte die Siegerbeiträge, die das öffentliche Verständnis für die Wirtschaft fördern und die wirtschaftliche Zusammenhänge in hervorragender Weise sichtbar machen.

Bis zum 27. Februar 2009 konnten Journalisten ihre Beiträge mit Bezug zur Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern einreichen. Im nächsten Jahr wird die IHK zu Schwerin die Verleihung des Medienpreises durchführen.

Redebeiträge sowie Wettbewerbsmodalitäten zum Medienpreis „Rufer“ 2009 erhalten Sie auf den Internetseiten der IHK zu Schwerin unter: http://www.ihkzuschwerin.de/ihksn/Wir_ueber_uns/Medien_Kommunikation/Medienpreis.html


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]