Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Im Blick: Drachenbootsport in Schwerin und Hamburg

Drachenbootfestival und Europameisterschaft – Nachgefragt bei den Schweriner „Blues Brothers“


Sehr sportiv sind in M-V gerade „die Drachen“ unterwegs. Nach dem 18. Warnemünder Drachenbootfestival während der „Warnemünder Woche“ gab es das Fischer-, Volks- und Sportfest „Gaffelrigg“ in Greifswald, mit dem 92. Boddenschwimmen, dem 7.Kinder-Boddenschwimmen, dem Kuttersegeln, den Drachenboot-Rennen und der 26.Gaffelrigg-Regatta, und am 17. sowie 18. August folgt das 22. Drachenboot-Festival auf dem Pfaffenteich in Schwerin.

Bei so vielen „Drachen“ kann man zwar auch als größter drachenbootsportlicher Enthusiast den Überblick verlieren, aber die Wettkämpfe mit den „Feuer speienden“ Booten sind seit Jahren echte Zuschauer-Magneten in ganz M-V. In diesem Jahr werden – bei den Hamburger Nachbarn – auch die zehnten Europäischen Club Crew Meisterschaften im Drachenbootsport veranstaltet. Für diese kontinentalen Titelkämpfe zwischen 23. und 25. August hat sich ebenfalls der Drachenboot-Verein „Blues Brothers“ aus Schwerin qualifiziert, dessen Vorsitzender Andy Walter ist.

Nachgefragt bei Andy Walter
 
„Ein Platz unter den ersten sechs Team bei den EM wäre ein großer Erfolg …“

Frage: Die Drachenbootsport-Saison ist „in vollem Gange“. An welchen Wettkämpfen nahmen die „Blues Brothers“ bereits teil? Und: Welche Erfolge gab es?

Andy Walter: An vielen Wettkämpfen nahmen wir in diesem Jahr nicht teil, da wir uns mit Trainingslagern auf die ganz wichtigen Wettkämpfe vorbereiten wollen. Dennoch freut sich der Verein sich über drei erste Plätze beim Liga-Finale in Ahrendsee am 27.April. Weiterhin wurden beim „Berliner City Cup“ am 15. Und 16. Juni ein dritter Platz, zwei vierte Plätze und ein fünfter Platz erreicht. Da durch das Hochwasser die Veranstaltung in Gartow „ins Wasser viel“, steht nun der nächste Wettkampf auf dem Pfaffenteich an.

Frage: Ja, in knapp zwei Wochen wird das traditionsreiche Drachenboot-Festival auf dem Schweriner Pfaffenteich ausgetragen. Welchen Stellenwert haben aus sportlicher Sicht diese Wettkämpfe? Welche Ambitionen haben die „Blues Brothers“ für 2013?

Andy Walter: Die Veranstaltung auf dem Schweriner Pfaffenteich ist der letzte Test vor den EM und den Deutschen Meisterschaften, somit hat dieses Wochenende einen hohen Stellenwert für uns. Dort sollte sich das Training bereits auszahlen. Wir wollen unser bisher bestes Ergebnis vom letzten Jahr natürlich toppen und hoffen auf einen Platz auf dem Podest.

Frage: Eine Woche später stehen, wie angesprochen, die EM in Hamburg auf dem Programm … Welche Ziele haben die „Blues Brothers“ dort?

Andy Walter: Da es für uns die erste Teilnahme ist und die Konkurrenz auf dieser Ebene nur schwer einschätzen können, sind wir selbst gespannt, was uns dort erwartet. Eine Platzierung und den ersten sechs Teams wäre ein großer Erfolg für den Verein. Ob dies möglich ist?! Schwer zu sagen…

Frage: Wie beurteilen Sie die Entwicklung des Drachenbootsportes global? Haben „die Drachen“ aus Ihrer persönlichen Sicht Chancen, einmal ins olympische Programm aufgenommen zu werden?

Andy Walter: Der Hype um diese Sportart wird so schnell nicht abreißen. Wir können uns auch in den nächsten Jahren über rege Beteiligung an Sportlern und Zuschauern erfreuen. Ob eine für Europa so junge Sportart olympisch wird, ist eher unwahrscheinlich.

Vielen Dank und weiterhin maximale drachenbootsportliche Erfolge!
 Marko Michels


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]